Wow: STAR WARS-Fernsehserie – Jon Favreau wird Showrunner

Wie bere­its seit Län­gerem bekan­nt ist bei Lucas­Film und Dis­ney eine STAR WARS Realfernsehserie (also keine Ani­ma­tion) in Arbeit. Eigentlich dreht es sich um eine Stream­ingserie, denn sie soll beim hau­seige­nen Stream­ing­di­enst des Maus-Konz­erns laufen, der existiert bis dato aber noch gar nicht, deswe­gen ist auch der Start­ter­min der Show noch unsich­er.

Wir reden hier übri­gens nicht über die angekündigte STAR WARS TV-Serie von den ehe­ma­li­gen Mach­ern von GAME OF THRONES, die ist in noch weit­er­er Zukun­ft, denn GOT muss ja erst­mal zu einem Ende kom­men. Das ist noch eine Se

Jet­zt wurde aber bekan­nt, dass Jon Favreau für die andere Serie als Showrun­ner geset­zt ist. Das ist natür­lich eine sehr gute Nachricht, denn der hat uns als Regis­seur beispiel­sweise Knaller wie den ersten IRON MAN-Film gebracht und auch bei der grandiosen Neu­fas­sung des DSCHUNGELBUCHS hat er Regie geführt. Favreau beze­ich­net sich als großer STAR WARS-Fan und sagte, dass er im Alter von elf Jahren nie von so etwas zu träu­men gewagt hätte.

Worum es in dieser Show geht wird noch nicht ver­rat­en, Möglichkeit­en gibt es haufen­weise: The Old Repub­lic (halte ich für unwahrschein­lich), Die Zeit zwis­chen Clone Wars und der Orig­inal­trilo­gie, die Epoche zwis­chen Endor und der aktuellen Trilo­gie, die aktuelle Hand­lungszeit der Filme.

Mehr wenn ich es erfahre.

Zwei STAR WARS Real-Fernsehserie. Wow …

Bild Jon Favreau 2012 von Genevieve, aus der Wikipedia, CC BY

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.