Ryan Reynolds wird zum Pokémon Pikachu

Ryan Reynolds ist spätestens seit DEADPOOL sicher einer der ganz großen Namen in Hollywood. Dass der immer für einen Spaß zu haben ist, weiß man nicht erst seit den Kurztrailern zum Comic-Antihelden.

Dazu passt, dass er im Film DETECTIVE PIKACHU die Rolle des gelben Pokémons spielen soll. Nein, Reynolds wird nicht gelb angemalt, es geht um seine Stimme und um Motion Capturing.

Der Film basiert auf dem Computerspiel GREAT DETECTIVE PIKACHU. In weiteren Rollen werden Justice Smith (JURASSIC WORLD: FALLEN KINGDOM) und Kathryn Newton (BIG LITTLE LIES) zu sehen sein. Regie führt Rob Letterman (MONSTERS VS ALIENS). Das Drehbuch verfassten Alex Hirsch und Nicole Perlman.

Detektiv Pikachu muss ran, als der Vater von Justice Smith’ Filmcharakter entführt wird, Kathryn Newton spielt eine Journalistin, die sie unterstützt.

Die Dreharbeiten sollen im Januar in London starten.

Bild Ryan Reynolds (2009) von Grant Brummett, aus der WikipediaCC BY-SA

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.