Amazon produziert RINGWORLD-Serie nach Larry Niven

Cover RingworldDer Sen­der SyFy hat­te 2004 und 2013 die Rech­te an Lar­ry Nivens RING­WORLD-Rei­he erwor­ben, um dar­aus eine Mini­se­rie zu machen, dar­aus wur­de aber in bei­den Fäl­len nichts. Jetzt hat Ama­zon über­nom­men, denn die wol­len den Stoff nun kon­kret umset­zen.

Wei­te­re Details feh­len im Moment noch, es ist aber bekannt, dass Ama­zon die Show im Jahr 2018 zusam­men mit MGM pro­du­zie­ren wird, es kann also sein, dass wir sie im Herbst des­sel­ben Jah­res zu sehen bekom­men.

RINGWORLD (deutsch: RINGWELT) erzählt die Geschich­te des 200-jäh­ri­gen, gelang­weil­ten Lou­is Grind­ley Wu, der in der Zukunft auf einer tech­no­lo­gisch fort­ge­schrit­te­nen Erde lebt. Wu schließt sich einer jun­gen Frau und zwei Ali­ens auf einer Rei­se zur Ring­welt an, ein geheim­nis­vol­les, gigan­ti­sches, künst­li­ches Kon­strukt außer­halb des bekann­ten Welt­raums.

RINGWORLD gewann 1970 den Nebu­la Award, und 1971 sowohl den Hugo und den Locus. Dem Ver­neh­men nach möch­te Ama­zon aus dem Stoff eine epi­sche Show in der Preis­klas­se von GAME OF THRONES machen. Das ist Teil von Ama­zon Plä­nen abseits der bis­her bekann­ten Nischen­se­ri­en mit grö­ße­ren Pro­jek­ten das Strea­ming­ge­schäft wei­ter aus­zu­bau­en.

Mehr dazu, wenn ich es erfah­re.

Cover RINGWORLD Copy­right Tor Books

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.