Roger Zelaznys LORD OF LIGHT könnte zur Fernsehserie werden

Uni­ver­sal Cable Pro­duc­tions hat die Rech­te an Roger Zel­az­nys Sci­ence Fic­tion-Roman Lord of Light erwor­ben und möch­te aus dem Stoff eine Fern­seh­se­rie für SyFy machen.

Zusam­men­fas­sung:

After humans have moved to a new pla­net, tech­no­lo­gi­cal dis­pa­ri­ties allow a pri­vi­le­ged few to assu­me the names and liken­es­ses of dei­ties, and rule over the com­mon peop­le. Tired of the sys­tem, a for­mer »god« wages war against the unjust régime.

Nach­dem die Mensch­heit einen neu­en Pla­ne­ten besie­del­te, ermög­lich­ten es tech­no­lo­gi­sche Hilfs­mit­tel weni­gen Pri­vi­le­gier­ten das Aus­se­hen und die Namen von Göt­tern anzu­neh­men und über das »nor­ma­le Volk« zu regie­ren. Die­ses Sys­tems über­drüs­sig, beginnt ein ehe­ma­li­ger Gott einen Krieg gegen das unge­rech­te Régime.

Es pro­du­zie­ren Gale Anne Hurd (TERMINATOR, THE WALKING DEAD) und Val­hal­le Pro­duc­tions, zusam­men mit Bar­ry Ira Gel­lar, Rich Angell, Mark B. New­bau­er und Mike and Pike Pro­duc­tions. Aus­füh­ren­der Pro­du­zent und Autor ist Ash­ley Mil­ler (THOR).

Roger Zel­az­nys LORD OF LIGHT erschien im Jahr 1967. Es gewann im Jahr dar­auf den Hugo als bes­ter Roman und war für den Nebu­la nomi­niert.

Wei­te­re Details oder einen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Cover­ab­bil­dung LORD OF LIGHT Copy­right Har­per Voy­a­ger

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.