Benedict Cumberbatch in BBCs THE CHILD IN TIME

Die BBC möch­te Ian McE­wans Ro­man THE CHILD IN TIME, der im Jahr 1987 er­schien (deut­sch: EIN KIND ZUR ZEIT, 1990), in ei­nen neun­zig­mi­nü­ti­gen Fern­seh­film ad­ap­tie­ren. Für die Haupt­rol­le wur­de Be­ne­dict Cum­ber­batch be­setzt.

THE CHILD IN TIME spielt in ei­ner dys­to­pi­schen na­hen Zu­kunft Ende des 20. Jahr­hun­derts (wir er­in­nern uns: ge­schrie­ben 1987). Es han­delt um den Ver­lu­st ei­nes Kin­des und da­mit, dass Zeit et­was Re­la­ti­ves ist, das flui­de und un­struk­tu­riert sein könn­te.

Ste­phen But­chard (THE LAST KING­DOM, VIN­CENT) hat das Dreh­buch ver­fasst, Re­gie führt Ju­li­an Fa­ri­no (BY­RON, BROOK­LY NINE-NINE). Wann der Sen­de­ter­min sein wird steht noch nicht fest.

Bild Be­ne­dict Cum­ber­batch SDCC 2015 von Gage Skid­mo­re, aus der Wi­ki­pe­dia, CC BY-SA

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Mei­st harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die nachfolgende Rechenaufgabe lösen *