Bryan Fuller nicht mehr Showrunner von STAR TREK DISCOVERY

Logo STAR TREK DISCOVERY

Die neue STAR TREK Serie DISCOVERY steht wahr­lich nicht unter einem guten Stern. Es gab ja bereits diver­se Kri­tik und dann wur­de sie auch von ihrem ursprüng­li­chen Start­ter­min im Janu­ar 2017 noch um Mona­te in den Mai ver­scho­ben. Man ent­schul­dig­te das damit, dass man eben mehr Zeit benö­ti­ge, um eine qua­li­ta­tiv hoch­er­ti­ge Show ablie­fern zu kön­nen. Mög­li­cher­wei­se hat die Ver­zö­ge­rung aber auch ande­re Grün­de.

Denn soeben macht die Nach­richt die Run­de, das Showrun­ner Bryan Ful­ler von die­ser Posi­ti­on zurück­ge­tre­ten ist, das mel­det unter ande­rem Varie­ty. Angeb­lich ist der Grund für den Aus­stieg, dass Ful­ler mit ande­ren Seri­en alle Hän­de voll zu tun hat. Wie aber zu erwar­ten war, gibt es auch Stim­men die aus­sa­gen, es habe »krea­ti­ve Dif­fe­ren­zen« zwi­schen Ful­ler und den Head-Hon­chos von CBS Tele­vi­si­on Stu­di­os gege­ben (Update: Angeb­lich woll­te Ful­ler den Start­ter­min noch­mal ver­schie­ben, das woll­te man bei CBS aber auf gar kei­nen Fall). Und nach dem Ver­hal­ten, das CBS in ver­schie­de­nen STAR TREK-Aspek­ten in den ver­gan­ge­nen Mona­ten an den Tag gelegt hat, ist man abso­lut geneigt, das sofort zu glau­ben. Ins­be­son­de­re, da die­se neue Serie bekann­ter­ma­ßen ein Her­zens­pro­jekt Ful­lers war, das er schon seit Jah­ren machen woll­te, ist es schwer zu glau­ben, dass er jetzt wegen Ter­min­pro­ble­men aus­steigt. Und tat­säch­lich heißt es sei­tens der Pro­du­zen­ten, dass Ful­ler nicht kom­plett raus ist, son­dern »aktiv invol­viert bleibt«, nur eben nicht mehr als Showrun­ner, er wird aber wei­ter­hin als aus­füh­ren­der Pro­du­zent genannt.

Die neu­en Showrun­ner sind Gret­chen Berg und Aaron Har­berts, enge Freun­de Ful­lers, mit denen er bereits mehr­fach zusam­men­ge­ar­bei­tet hat, bei­spiels­wei­se an PUSHING DAISIES. Wei­ter­hin an Bord sind Aki­va Golds­man, Alex Kurtz­man und Nicho­las Mey­er.

Obwohl immer noch kei­ne Beset­zungs­de­tails bekannt gege­ben wur­den, sol­len die Dreh­ar­bei­ten im nächs­ten Monat begin­nen.

[Update:] Offi­zi­el­les State­ment von CBS:

Due to Bryan’s other pro­jec­ts, he is no lon­ger able to over­see the day-to-day of STAR TREK, but he remains an exe­cu­ti­ve pro­du­cer, and will con­ti­nue to map out the sto­ry arc for the ent­i­re sea­son… Bryan is a bril­li­ant crea­ti­ve talent and pas­sio­na­te STAR TREK fan, who has hel­ped us chart an exci­ting cour­se for the series. We are all com­mit­ted to see­ing this visi­on through and look for­ward to pre­mie­ring Star Trek: Dis­co­very this com­ing May 2017.

Klingt für mich wie das übli­che PR-Bla­bla.

Logo STAR TREK DISCOVERY Copy­right CBS Tele­vi­si­on Stu­di­os

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Ein Kommentar for “Bryan Fuller nicht mehr Showrunner von STAR TREK DISCOVERY”

Avatar

sagt:

Wer­de lang­sam rich­tig skep­tisch, was die Serie angeht.

Viel­leicht soll­te es mal wie­der posi­ti­ven Nach­rich­ten zu dem The­ma geben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.