Volle Power: Grandiose Interpretation der DOCTOR WHO Titelmusik

Pis­ces Rising haben eine gra­dio­se Varia­ti­on der Titel­mu­sik von DOCTOR WHO hin­ge­legt. Auf ihrem You­tube-Kanal kann man sich zudem ihre Inter­pre­ta­tio­nen der Titel­the­men von THE WALKING DEAD oder GAME OF THRONES anse­hen (und anhö­ren). Gespielt wird das Gan­ze dabei nicht etwa von Eng­län­dern oder Ame­ri­ka­nern, son­dern vom Jun­gen Vokal­ensem­ble Han­no­ver. Man kann den Song auch kau­fen, bei­spiels­wei­se bei Ama­zon.

Ver­sucht gar nicht erst, den Text zu ver­ste­hen, der ist eine Mischung aus gefak­tem Latein, Sans­krit, Pla­ne­ten aus der Serie und natür­lich kommt auch die T.A.R.D.I.S. vor:

Korah, Sanc­tus, Rama, Hedor
Cor­vus, Vidi, Cri­tus, Raht­amah
Korah, Tovus, Ska­ro, Galle­frey,
Vor­tis, Yegros, Tus.

Ah ah ahhhh!

Rama! Sac­tus! Toro! Mee­tha!
Ka, Tu, Masanc­tus
Ka, Ro, Masanc­tus
Kora­ni, Tanus, Galle­frey
Tar­dis To Korah Sa La To Who Sha La Nus!

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=n‑T65itSZBI[/ytv]

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

3 Kommentare for “Volle Power: Grandiose Interpretation der DOCTOR WHO Titelmusik”

Avatar

sagt:

Ah, da hab ich wie­der mal nicht auf­merk­sam genug gele­sen. Dr Who gele­sen, und direkt Film ange­klickt. Schan­de über mich. Die »Com­bo« ist aller­dings wirk­lich toll. Und zuge­ge­ben – die Dr Who Sache ist schon beein­dru­ckend …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.