HALF LIFE und PORTAL: Filmpläne nicht aufgegeben

Half Life & Portal

Vor eini­ger Zeit hieß es, dass man in Hol­ly­wood Fil­me nach zwei der bekann­tes­ten Spie­le-Fran­chises machen wol­le: HALF LIFE und PORTAL aus dem Hau­se Val­ve soll­ten eine Kino-Umset­zung erhal­ten. Und dann wur­de es ruhig um die Pro­jek­te.

Invol­viert ist kein Gerin­ge­rer als Hol­ly­wood-Super­star J. J. Abrams. Der wur­de anläss­lich der Prem­eie­re von 10 CLOVERFIELD LANE von IGN zu dem The­ma befragt. Und gab zu Pro­to­koll, dass die bei­den Strei­fen kei­nes­wegs in der »Ent­wick­lungs­höl­le« gelan­det sind, son­dern dass aktiv dar­an gear­bei­tet wird. Sei­nen Aus­sa­gen zufol­ge habe man gera­de Dreh­buch­au­toren damit beauf­tragt, Sto­ries für eine Umset­zung zu ver­fas­sen.

Damit befin­den sich bei­de Pro­jek­te immer noch in einem sehr frü­hen Sta­di­um, aber auf­ge­ge­ben wur­den sie nicht.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

2 Kommentare for “HALF LIFE und PORTAL: Filmpläne nicht aufgegeben”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.