Sofia Boutella als Mumie?

Sofia BoutellaUniversal Pictures möchte aus seinen klassischen Gruselfilmen (unter anderem THE MUMMY, WOLF MAN oder BRIDE OF FRANKENSTEIN) neue Versionen machen, beginnen will man mit der MUMIE. Dieses Franchise wird im Jahr 2017 mit Alex Kurtzman im Regiesessel rebooted, danach soll in jedem Jahr ein weiterer Film aus der Klassikerreihe kommen. Die Produktion der MUMMY soll im Frühjahr 2016 beginnen, das Drehbuch schrieb bereits Jon Spaihts (PROMETHEUS, DR. STRANGE), derzeit sucht man nach Schauspielern.

Für die Titelrolle als bandagierte Unholdin ist hierbei offenbar Sofia Boutella schwer im Gespräch (ja, die Mumie wird diesmal weiblich). Der Kinogänger kennt sie als eiskalte Killerin Gazella aus der Agentensatire KINGSMAN, sie hat allerdings auch eine Rolle im kommenden STAR TREK BEYOND erhalten (was bei der Mumie zu Terminproblemen führen könnte).

Universal möchte offenbar mit dem Reboot seiner Klassiker etwas Ähnliches versuchen wie Marvel und DC, denn sie nennen es “Shared Monsters Movie Universe”, man darf also davon ausgehen, dass es später auch Crossover-Filme geben wird, falls das Konzept tatsächlich erfolgreich sein sollte. Ob das tatsächlich so ist, wird die Zeit zeigen (und nicht etwa die Sprüche der üblichen Hater, die vorher schon wissen, dass das eh alles nur Mist werden kann).

Bild: Sofia Boutella beim SDCC 2014, Bild von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

 

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.