WILDSTAR wird free2play

Logo Wildstar

Ein wei­te­res MMO geht den Weg zu free2play: NCSoft und Car­bi­ne gaben bekannt, dass man WILDSTAR noch im Sep­tem­ber 2015 auf die­ses Geschäfts­mo­dell umstel­len wird, genau­er gesagt am 29.09.2015. Dabei geht laut der Betrei­ber mit der Umstel­lung das bis­her größ­te Update des Sci­ence-Fan­ta­sy-Mul­ti­play­er-Spiels ein­her. WILD STAR RELOADED soll zahl­rei­che Ver­bes­se­run­gen der »Lebens­qua­li­tät« brin­gen, unter ande­rem eine rei­bungs­lo­se­re Anfangs­pha­se. Über wei­te­re kon­kre­te Neue­run­gen schweigt sich die Pres­se­mit­tei­lung lei­der aus.
Vor der Ein­füh­rung von RELOADED gibt es eine Beta­pha­se, in der vor allem die ingame-Öko­no­mie ges­tes­tet wer­den soll, immer­hin gibt es jetzt einen Store, in dem man gegen har­tes Echt­geld Gegen­stän­de oder Boni erwer­ben kann. Die dafür ein­ge­führ­te Spiel­wäh­rung heißt NCoin. An die­ser geschlos­se­nen Beta kön­nen alle bis­he­ri­gen Spie­ler teil­neh­men, aber im Prin­zip kann sich jeder über die offi­zi­el­le Web­sei­te für einen Key anmel­den, was die Bezeich­nung »geschlos­sen« etwas frag­wür­dig macht (wobei ich nicht weiß, wie schnell man nach der Anmel­dung tat­säch­lich einen Key bekommt).

Screenshot WildstarMan wird abwar­ten müs­sen, wie der Über­gang zum f2p-Titel mit Item­shop tat­säch­lich funk­tio­niert und ob sich WILDSTAR damit zum pay2win-Spiel ent­wi­ckelt. Wenn NCSoft das aller­dings wie bei ande­ren im Wes­ten ver­öf­fent­lich­ten Pro­jek­ten durch­führt, soll­te das zumin­dest okay sein.

Wie oben bereits geschrie­ben war die Pres­se­mit­tei­lung zur f2p-Umstel­lung lei­der etwas dünn, auf der Wesei­te fin­det man mehr Infor­ma­tio­nen: Tat­säch­lich scheint es sich nicht um eine Mogel­pa­ckung wie bei ande­ren Anbie­tern zu han­deln, man soll das gesam­te Game kos­ten­los spie­len kön­nen. In der kos­ten­lo­sen Vesi­on erhält man zwei Cha­rak­ter­plät­ze, Abon­nen­ten haben zwölf. Bei den Kos­tüm­plät­zen steht es vier zu sechs, in der per­sön­li­chen Bank hal­ten f2p-Spie­ler zwei Plät­ze vor, zah­len­de Kun­den bekom­men fünf. Auch die Zahl der zu plat­zie­ren­den Deko-Gegen­stän­de beim Housing ist für kos­ten­los Spie­len­de begrenzt. Wei­te­re Ein­schrän­kun­gen und Gim­micks für Käu­fer und Abon­nen­ten fin­den sich auf einer FAQ-Sei­te.

Screenshot WildstarIch hat­te WILDSTAR wäh­rend der Beta­pha­se gespielt und unter »ganz nett« ein­sor­tiert (die Anlei­hen bei WOW was Design und Spiel­me­cha­ni­ken angeht waren mehr als offen­sicht­lich, die skur­ri­le Spiel­welt und eini­ge Ver­bes­se­run­gen was das Game­play angeht, waren aller­dings ganz erfri­schend). Viel­leicht wer­fe ich noch­mal einen Blick, wenn das Geschäfts­mo­dell umge­stellt wird.

Logo und Pro­mo­fo­tos Copy­right NCSoft

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.