Abstimmungsrunde für den deutschen Phantastik Preis 2015

dpp

Nor­ma­ler­wei­se bin ich nicht so der Fan von ir­gend­wel­chen Prei­sen. Aus ver­schie­den­sten Grün­den, die ich an die­ser Stel­le aber nicht aus­brei­ten wer­de – au­ßer­dem ma­che ich ge­ra­de eine Aus­nah­me.  :) Aber vor­sicht, im fol­gen­den Text wird sich Ei­gen­wer­bung fin­den.

Seit Sams­tag kann für den Deut­schen Phan­ta­stik Preis ab­ge­stimmt wer­den, ver­lie­hen wird der dann am 17. Ok­to­ber auf dem Bu­Con, der par­al­lel zur Buch­mes­se in Frank­furt statt­fin­det. Ich möch­te hier mal auf ein­zel­ne No­mi­nier­te hin­wei­sen:

Beim be­sten deutsch­spra­chi­gen Ro­man­de­but könn­te und soll­te man Anet­te Kan­nen­bergs DAS MOND­MAL­HEUR wäh­len. Wer zwei­felt, kann sich die Be­wer­tun­gen bei Ama­zon an­se­hen.

Beim be­sten in­ter­na­tio­na­len Ro­man geht mein Vo­tum ganz klar an Andy Weirs THE MAR­TI­AN. Eins der gran­dio­se­sten Bü­cher der letz­ten Jah­re. Und mal wie­der ein Bei­spiel für ei­nen Stoff, der von den Ver­le­gern ab­ge­lehnt wur­de und dann selbst­pu­bli­ziert ganz groß raus­kam.

In Sa­chen »Be­ste Kurz­ge­schich­ten-Samm­lung« möch­te ich auf EXO­TI­SCHE WEL­TEN aus dem Hau­se O´Connell Press hin­wei­sen. Dis­c­lai­mer: Ich wei­se aber zu­dem aus Trans­pa­renz­grün­den dar­auf hin, dass ich dar­in eben­falls mit ei­ner Sto­ry ver­tre­ten bin. :) Ich fin­de die No­mi­nie­rung üb­ri­gens des­we­gen be­mer­kens­wert, weil die An­tho­lo­gie aus­schließ­lich als eBook er­schie­nen ist und es kei­ne Prin­t­aus­ga­be gibt.

Und dann ist Phan­ta­News mal wie­der auf die Li­ste der no­mi­nier­ten In­ter­net­sei­ten ge­rutscht. Ihr wisst, was ihr zu tun habt … :)

Hier noch die voll­stän­di­ge No­mi­nier­ten­li­ste:

Finalisten 2015

Bester deutschsprachiger Roman

  • Ann-Kath­rin Kar­schnick: Phoe­nix – Erbe des Feu­ers (Pa­pier­ver­zie­rer)
  • Bernd Per­plies: Im­pe­ri­um der Dra­chen – Das Blut des Schwar­zen Lö­wen (INK)
  • Hen­ning Mütz­litz & Chri­sti­an Kopp: Wäch­ter der letz­ten Pfor­te (Pa­pier­ver­zie­rer)
  • M. H. Stein­metz: To­tes Land 1 – Aus­nah­me­zu­stand (Man­ti­ko­re)
  • Ste­pha­nie Linn­he: Herz aus Grün und Sil­ber (Fo­re­ver)

Bestes deutschsprachiges Romandebüt

  • Alex Jahn­ke: Neu­es aus Neu­schwa­ben­land (Edi­ti­on Ro­ter Dra­che)
  • Anet­te Kan­nen­berg: Das Mond­mal­heur (Crea­te­Space)
  • Sil­ke M. Mey­er: Lux & Um­bra 1 – Der Pfad der schwar­zen Per­le (Sad­Wolf)
  • Su­san­ne O’Connell: Die Pro­phe­zei­ung der Voltur­ne (O’Connell Press)
  • Ve­ro­ni­ka Lacker­bau­er: Burg­fried (Oh­neoh­ren)

Bester internationaler Roman

  • Andy Weir: Der Mar­sia­ner (Hey­ne)
  • An­tho­ny Ryan: Ra­ben­schat­ten 1 – Das Lied des Blu­tes (Klett-Cot­ta)
  • Ben Aa­ro­no­vitch: Der böse Ort (dtv)
  • Bran­don San­der­son: Die Sturm­licht-Chro­ni­ken 3 – Die Wor­te des Lichts (Hey­ne)
  • Neil Gai­man: Der Oze­an am Ende der Stra­ße (Eich­born)
  • Tru­di Ca­na­van: Die Ma­gie der Tau­send Wel­ten – Die Be­gab­te (Pen­ha­li­gon)

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte

  • Ni­ko­laj Koh­ler: »Der Schat­ten der Pro­vence« (aus: Welt­en­tor My­ste­ry 2014 [Noël])
  • Phil­ipp Bob­row­ski & Clau­dia To­man: »Sea« (aus: Dampf­ma­schi­nen und rau­chen­de Colts [Low])
  • Ste­fa­nie Alt­mey­er: »Quen­tin & Co.« (aus: Die Kö­che 3 – Der klei­ne Hob­by­koch [UBV])
  • Su­san­ne O’Connell: »Next Le­vel« (aus: Exo­ti­sche Wel­ten [O’Connell Press])
  • Va­nes­sa Kai­ser und Tho­mas Loh­was­ser: »Der letz­te Gast« (aus: Dunk­le Stun­den [Low])

Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung

  • Steam­punk Akte Deutsch­land: (Art Skript Phan­ta­stik)
  • Ste­fan Cerno­hu­by & Wolf­gang Schro­eder [Hg]: Dampf­ma­schi­nen und rau­chen­de Colts (Low)
  • Su­san­ne & Sean O’Connell [Hg]: Exo­ti­sche Wel­ten (O’Connell Press)
  • Ul­rich Bur­ger & Kar­sten Wol­ter [Hg]: Ge­schich­ten aus dem Dra­chen­win­kel (UBV)
  • Va­nes­sa Kai­ser & Tho­mas Loh­was­ser [Hg]: Dunk­le Stun­den (Low)

Beste Serie

  • An­dre­as Such­an­ek: He­lio­s­phe­re 2265 (Green­light Press)
  • DSA – Das Schwar­ze Auge (Ulis­ses)
  • Jen­ni­fer Ja­ger: Ether­na-Saga (AA­VAA)
  • Ni­co­le Böhm: Die Chro­ni­ken der See­len­wäch­ter (Green­light Press)
  • Per­ry Rho­dan (VPM)

Bester Grafiker

  • Arndt Drechs­ler
  • Bar­ba­ra Bro­sow­ski Utzin­ger
  • Mark Frei­er
  • Mia Stein­grä­ber
  • Timo Küm­mel

Bestes Sekundärwerk

  • Chri­sti­an Hum­berg & An­drea Bott­lin­ger: Geek, Pray, Love: Ein prak­ti­scher Leit­fa­den für das Le­ben, das Fan­dom und den gan­zen Rest (Cross Cult)
  • Geek! (Pa­ni­ni)
  • Hi­ther Shore 10 – Tol­ki­en-Ad­ap­tio­nen (Scrip­to­ri­um Oxo­niae)
  • Nau­ti­lus – Aben­teu­er & Phan­ta­stik (Aben­teu­er Me­di­en)
  • phan­ta­stisch! (At­lan­tis)

Beste Internet-Seite

  • www.fantasybuch.de
  • www.geisterspiegel.de
  • www.nerdlich.org
  • www.phantanews.de
  • www.zauberspiegel-online.de

 

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Ein Kommentar for “Abstimmungsrunde für den deutschen Phantastik Preis 2015”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.