DEFIANCE-MMO jetzt free2play

Wie so vie­le ande­re MMOs vor ihm, wur­de auch Tri­ons MMOTPS DEFIANCE – basie­rend auf der gleich­na­mi­gen Fern­seh­se­rie von Rock­ne O´Bannon (FARSCAPE, SEAQUEST) – auf ein free2­play-Modell umge­stellt. Wer das Spiel erwor­ben hat­te, erhält Boni, bei­spiels­wei­se 1.000 »Archen­kraft« (die Ingame-Wäh­rung) sowie einen 30-tägi­ger Stammspieler-Pass.

Wer einen monat­li­chen Obo­lus ent­rich­tet erhält zudem wei­te­re Vor­tei­le in dem Shoo­ter, in dem man sowohl allein oder auch im Team gegen die Mis­sio­nen antre­ten, sich aber auch im PvP mit ande­ren Spie­lern mes­sen kann.

Wei­te­re Vor­tei­le des Abos sind: 10% Rabatt im Shop im Spiel, 20% Boost für Fertigkeiten-Steigerung,
20% Boost für EP-Stei­ge­rung, 20% Boost für Repu­ta­ti­ons-Stei­ge­rung, Neue Wäh­rung Archen­kraft als täglicher/wöchentlicher Log­in-Bonus, 20% Boost für Scrip, 20% Boost für Ver­wer­tung, Jeden Tag eine »Wun­der­tü­te« mit zwei­stün­di­gen Boosts, 10% Boost für Punktewertung.

Den DEFI­AN­CE-Cli­ent kann man ab sofort auf der Web­sei­te des Spiels her­un­ter laden.

Der Start des Spie­les war voll­mun­dig ange­kün­digt wor­den, es hierß, dass Gescheh­nis­se dar­in Ein­fluss auf die Fern­seh­se­rie haben wür­den, und umge­kehrt. Tat­säch­lich hielt sich die­se cross­me­dia­le Inter­ak­ti­on aller­dings erheb­lich in Gren­zen – es bleibt abzu­war­ten, ob es Spiel­ge­sche­hen oder Cha­rak­te­re wie ange­kün­digt in die zwei­te Staf­fel geschafft haben, die läuft dem­nächst in den USA an. Pro­ble­ma­tisch dürf­te unter ande­rem gewe­sen sein, dass ent­ge­gen der Infor­ma­tio­nen, die ich von Tri­on auf der Games­Com erhal­ten hat­te, die Serie nicht im Free-TV oder Web lief, son­dern nur im Bezahl­fern­se­hen, das ver­rin­gert die Spiel­er­zahl natürlich.

Das Game ist wirk­lich ganz nett, wer auf Shoo­ter steht, soll­te mal einen Blick wer­fen, das kos­tet jetzt ja nichts mehr.

Hier noch ein f2p-Trai­ler der mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net ist (und des­sen grus­li­ge Syn­chro zeigt, dass man das Game bes­ser im Ori­gi­nal spielt).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.