Trailer: GODZILLA

Auch die radioaktive Riesenechse GOJIRA, bei uns als GODZILLA bekannt, bekommt wieder einmal eine Chance auf der Leinwand. Das letzte mal hat Roland Emmerich das Viech New York einnorden lassen (Ergänzung: dürfte aber wohl eher Las Vegas sein), auch diesmal deutet die beschädigte Freiheitsstatue auf ein änhliches Szenario hin. Die Verwünstungszone des übellaunigen Schuppenträgers könnte allerdings nach dem, was man im Trailer sieht auch deutlich größer sein. Ebenso wie das Tier …

Sieht gar nicht schlecht aus …

Regie führt Gareth Edwards, das Drehbuch verfasste Max Borenstein nach eine Geschichte von David Callaham.

Es spielen Aaron Taylor-Johnson (KICK-ASS), Ken Watanabe (THE LAST SAMURAI, INCEPTION), Elizabeth Olsen (Martha Marcy May Marlene), Juliette Binoche (THE ENGLISH PATIENT), Sally Hawkins (BLUE JASMINE), David Strathairn (THE BOURNE LEGACY) und Bryan Cranston (BREAKING BAD, ARGO).

Deutscher Kinostart ist am 15. Mai, in den USA einen Tag später.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.