THE SECRET WORLD ab sofort ohne Abo spielbar

Fun­coms Hor­ror-MMO THE SECRET WORLD kann ab sofort gespielt wer­den, ohne dass man monat­li­che Abo­kos­ten berap­pen muss. Nach­dem das Spiel von den Medi­en eher ver­hal­ten ange­nom­men wor­den war und auch die Abo­zah­len nicht stimm­ten, konn­te man die­sen Schritt durch­aus vorhersehen.

Hier­bei set­zen die Betrei­ber auf ein ähn­li­ches Modell wie der direk­te Kon­kur­rent GUILD WARS 2: man erwirbt das Spiel selbst (für der­zeit 30 Euro), darf dann aber ohne Abo­kos­ten spie­len und hat die Mög­lich­keit, Zusatz­gim­micks oder Spie­ler­leich­te­run­gen gegen bare, nicht­vir­tu­el­le Mün­ze zu kau­fen. So wie es aus­sieht, wer­den auch zukünf­ti­ge Erwei­te­run­gen kos­ten­pflich­tig sein. Wer wei­ter­hin abon­niert erhält fol­gen­de Vorteile:

  • Zeit­be­schleu­ni­ger (klick­ba­res Objekt, das 1 Stun­de lang den Erfah­rungs­zu­wachs durch das Besie­gen von Mons­tern um 100 % erhöht, mit 16 Stun­den Abkling­zeit – nur benutz­bar von Mit­glie­dern und Großmeistern)
  • Bonus­punk­te im Wert von 10 € (wer­den jeden Monat vergeben)
  • Objekt des Monats als Geschenk (wird jeden Monat vergeben)
  • 10 % Preis­nach­lass auf alle Waren im Item-Shop

Wer das Spiel noch vor dem 31.12.2012 kauft, erhält zudem die in Kür­ze erschei­nen­de Erwei­te­rung Num­mer 5 kos­ten­los, zudem ein Initi­an­ten-Pack mit leis­tungs­star­ken Anfän­ger­waf­fen, dem Beglei­ter »Blutra­be« und zusätz­li­cher sozia­ler Kleidung.

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zum Wech­sel des Finan­zie­rungs­mo­dells fin­den sich in einer FAQ.

Im Ver­gleich zum neu­en Modell von STAR WARS – THE OLD REPUBLIC, bei dem man gefühlt füs Ein­at­men extra ble­chen soll und wo sogar zah­len­de Abon­nen­ten vom Kun­den­dienst wochen­lang igno­riert oder für dumm ver­kauft wer­den (dazu dem­nächst mehr), ist die Her­an­ge­hens­wei­se hier aber offen­bar deut­lich kundenfreundlicher.

Creative Commons License

Pro­mo­gra­fik THE SECRET WORLD F2P Copy­right Fun­com

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

3 Kommentare for “THE SECRET WORLD ab sofort ohne Abo spielbar”

sagt:

Ich sehe dem Schrit skep­tisch ent­ge­gen. Man ver­grätzt sich vor allem die­je­ni­gen, die für teu­res Geld das »Live­time Abo« gekaut haben (Okay, die sind _vielleicht_ sel­ber Schuld, aber trotz­dem!), und auch die nor­ma­len Abon­nen­ten (wie ich) füh­len sich vor den Kopf geschlagen.
Aber wenn es dazu führt, daß es mehr Spie­ler gibt und TSW finan­zi­ell bes­ser da steht: Okay, dann beis­se ich halt in den sau­ren Apfel. Noch habe ich eine Jah­res­mit­glied­schaft, aber ob ich dann auf kos­ten­los umstel­le weiß ich noch nicht. Die Abo­vor­tei­le sind für mich ziem­lich gering.

Stefan Holzhauer

sagt:

tja, dass die Käu­fer und vor allem die Vor­be­stel­ler sich für dumm ver­kauft vor­kom­men ist – meist berech­tigt – immer so. Die Betrei­ber wür­den gut dar­an tun, sich vor­be­stel­ler, Käu­fer und Life­time-Abo-Abneh­mer durch wirk­lich gute Gim­micks bei Lau­ne zu hal­ten. Das geschieht manch­mal auch.

Bei SWTOR habe ich als Vor­be­stel­ler noch nicht mal Car­tel-Coins für die bereits gespiel­ten Mona­te bekom­men, wie mal ange­kün­digt war. Dafür soll ich erst noch­mal einen Monat abon­nie­ren. Und das ange­sichts des unsäg­li­chen Desas­ters, das mei­ne Hol­de (als Abon­nen­tin) gera­de mit denen erlebt. Die haben doch den Blas­ter­schuss nicht gehört.

Bei Fun­com müss­te man mal abwar­ten, ob sie sich noch zu Zuge­ständ­nis­sen her­ab las­sen, wenn der Unmut laut genug wird.

Ich kann es wirk­lich nicht nach­voll­zie­hen, war­um man­che Fir­men gera­de die treu­en Fans und Vor­be­stel­ler beim Umstel­len auf f2p so der­art vor die Pun­pe lau­fen las­sen. Das ist doch mit »dumm« noch freund­lich umschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.