Phantastischer Bücherbrief 579

Nur leicht ver­spä­tet (es han­delt sich eigent­lich um die Febru­ar­aus­ga­be) stel­le ich den PHANTASTISCHEN BÜCHERBRIEF mit den Num­mer 579 zur Ver­fü­gung, wie immer zusam­men gestellt von Erik Schrei­ber.

Erneut wer­den zahl­lo­se Wer­ke aus der Phan­tas­tik bespro­chen, dar­un­ter deut­sche und inter­na­tio­na­le Roma­ne (in deut­scher Spra­che) aus diver­sen Sub­gen­res. Im bun­ten Rei­gen der Bespro­che­nen neben Büchern auch Comics, Spiel­bü­cher, Heft­ro­ma­ne, Maga­zi­ne sowie Fan­zines.

Dar­an, dass auch diver­se deut­sche Steam­punk-Ver­öf­fent­li­chun­gen vor­zu­fin­den sind, merkt man, dass das The­ma bei den ver­schla­fe­nen Publi­kums­ver­la­gen end­gül­tig ange­kom­men scheint.

Den Auf­takt bil­det ein kur­zer Nach­ruf auf den bri­ti­schen Autor John Chris­to­pher, dazu an ande­rer Stel­le mehr.

Phan­tas­ti­scher Bücher­brief 579 (PDF, ca. 700kB)

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.