… und noch ein GALACTICA-Spinoff

Auch wenn die neu erstan­de­ne Serie BATTLESTAR GALACTICA vor­über ist, gibt es für die Fans des Uni­ver­sums was zu gucken. Der­zeit die Pre­quel-Serie CAPRICA, die sich dar­um dreht, wie »es dazu gekom­men ist«, genau­er offen­bar wie die Cylo­nen ent­stan­den und zudem beleuch­tet man die Vor­fah­ren von Kom­man­dant Ada­ma, die einer mafiö­sen Orga­ni­sa­ti­on vom Pla­ne­ten Tau­ron ange­hört haben.

Soeben kün­dig­te der SyFy-Chan­nel an, dass es eine wei­te­re Pre­quel-Serie zu BSG geben soll, die­se wird den viel­sa­gen­den Titel BLOOD & CHROME tra­gen und sich um den ers­ten Krieg mit den Cylo­nen dre­hen. Im Ver­gleich zu CAPRICA, die ohne Welt­raum und Raum­schiff­sac­tion aus­kommt und als »Sci­Fi-Soap« bezeich­net wer­den könn­te, soll BLOOD & CHROME offen­bar wie­der action­las­ti­ger und der Mut­ter­se­rie ähn­li­cher wer­den.

SyFy schreibt dazu (Über­set­zung von mir):

BATTLESTAR GALACTICA: BLOOD AND CHROME spielt im zehn­ten Jahr des ers­ten Krie­ges gegen die Cylo­nen. Wäh­rend der Kampf zwi­schen den Men­schen und ihren robo­ti­schen Krea­tu­ren auf den zwölf Kolo­ni­en tobt, betritt ein unge­stü­mer jun­ger Pilot die Sze­ne­rie: Fähn­rich Wil­liam Ada­ma, gera­de in sei­nen Zwan­zi­gern, hat soeben die Aka­de­mie abge­schlos­sen und wird auf den moderns­ten Kampf­stern der kolo­nia­len Flot­te ver­setzt: die Galac­ti­ca. Der heiß­blü­ti­ge und risi­ko­be­rei­te jun­ge Mann fin­det sich bald auf einer gefähr­li­chen Geheim­mis­si­on, die – wenn sie erfolg­reich sein soll­te – das Geschick des Krie­ges zuguns­ten der ver­zwei­fel­ten Flot­te wen­den könn­te…

Selbst­ver­ständ­lich wur­de bereits ange­kün­digt, dass man für die neue Serie moderns­te CGI und Spe­zi­al­ef­fek­te ein­set­zen wer­den wird. Bei einem der­ar­ti­gen SF-Spek­ta­kel aber irgend­wie selbst­ver­ständ­lich… Ursprüng­lich war BLOOD & CHROME übri­gens als rei­ne Web­se­rie geplant.

Noch kei­ne Infor­ma­tio­nen gibt es zur Beset­zung oder zum TV-Start des Pilot­films, wenn ich mehr weiß, erfahrt ihr es als ers­te… :o)

Die kom­plet­te Pres­se­mit­tei­lung im voll­stän­di­gen Arti­kel.

Creative Commons License

Quel­le: SyFy. Pro­mo­fo­to BSG Copy­right SyFy

»Batt­le­star Galac­ti­ca: Blood & Chro­me« takes place in the 10th year of the first Cylon war. As the batt­le bet­ween humans and their crea­ti­on, a sen­ti­ent robo­tic race, rages across the 12 colo­ni­al worlds, a brash roo­kie viper pilot enters the fray. Ensign Wil­liam Ada­ma, bare­ly in his 20’s and a recent Aca­de­my gra­dua­te, finds him­s­elf assi­gned to the newest batt­le­star in the Colo­ni­al fleet, the Galac­ti­ca. The talen­ted but hot-hea­ded risk-taker soon finds him­s­elf lea­ding a dan­ge­rous top secret mis­si­on that, if suc­cess­ful, will turn the tide of the deca­de long war in favor of the despe­ra­te fleet.

»The ›Galac­ti­ca‹ uni­ver­se as re-ima­gi­ned by Ron Moo­re and David Eick is rich with pos­si­bi­li­ties and back­sto­ry,« said Mark Stern. »We jum­ped at the chan­ce to revi­sit the Wil­liam Ada­ma cha­rac­ter and explo­re this exci­ting chap­ter in the BSG nar­ra­ti­ve which falls bet­ween the events of the ori­gi­nal series and the pre­quel, ›Capri­ca,‹ cur­r­ent­ly airing on Syfy.«

»While main­tai­ning the the­mes of poli­tics, soci­al pro­pa­gan­da, and the timeless ques­ti­on: what does it mean to be human? – ›Blood & Chro­me‹ will also return us to the authen­tic, relent­less depic­tion of com­bat and the ago­ny and ecsta­sy of human-Cylon war, which was the hall­mark of ›Batt­le­star Galactica’s‹ ear­ly sea­sons,« said David Eick.

Micha­el Tay­lor wro­te the tele­play from a sto­ry by Eick, Tay­lor and Brad­ley Thomp­son & David Wedd­le.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Ein Kommentar for “… und noch ein GALACTICA-Spinoff”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.