STAR TREK ONLINE – Verbindungsprobleme

Cover Star Trek OnlineAuch STO hat erneut mit Pro­ble­men zu kämp­fen. Euro­päi­sche Spie­ler kla­gen seit ges­tern über erheb­li­che Ver­bin­dungs­pro­ble­me, die in den meis­ten Fäl­len in Unspiel­bar­keit oder die Unfä­hig­keit zu Patchen (was das­sel­be bedeu­tet) resul­tie­ren. Nach eini­ger Bedenk­zeit haben die Cryp­tic-Mit­ar­bei­ter die gemel­de­ten Pro­ble­me bestä­tigt, sahen sich aller­dings außer­stan­de, einen Grund zu nen­nen. Spä­ter wur­de dann behaup­tet, in den Nie­der­lan­den sei es zum Aus­fall eines Back­bones gekom­men und der füh­re zu Schwie­rig­kei­ten beim Traf­fic in die USA und zurück.

Eine Recher­che im Netz hat aller­dings nir­gend­wo sol­che Back­bone-Pro­ble­me auf­ge­zeigt, auch Hei­se Net­ze hat nichts gemel­det, daher wür­de ich davon aus­ge­hen, dass ande­re Grün­de vor­lie­gen.

Die wochen­lang sehr lang­sa­men Ver­bin­dun­gen zum Patch-Ser­ver – von Cryp­tic ins Reich der Fabel ver­wei­sen, obwohl von etli­chen Spie­lern welt­weit gemel­det – haben sich hin­ge­gen seit etli­chen Tagen erle­digt. Ich hat­te ohne­hin ein Kapa­zi­täts­pro­blem der Patch­ser­ver ange­nom­men, seit dem Ablauf der Pha­se der mit dem Spiel erhal­te­nen frei­en Spiel­zeit ist die­ses Pro­blem ver­schwun­den. Ich über­las­se es dem Leser, sich sei­nen Reim dar­auf zu machen…

Update: Die im ers­ten Absatz gemel­de­ten Pro­ble­me wur­den auch von Nut­zern in Kana­da und Aus­tra­li­en moniert, auch das deu­tet nicht auf einen nie­der­län­di­schen Back­bone-Aus­fall hin.

Cover STAR TREK ONLINE Copy­right 2009 Cryp­tic & Ata­ri

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

5 Kommentare for “STAR TREK ONLINE – Verbindungsprobleme”

Avatar

Necroz

sagt:

So mir wir haben jetzt den 24.03.2010
Ich hab mir vor 2Tagen das Spiel gekauft hab die­sen ner­vi­gen 8GB gro­ßen Patch in 30Stunden gedown­loa­det obwohl ich eine 1000 Lei­tung habe und es geht immer noch nicht wenns nicht balt Klappt will ich auf jeden­fall mein Geld zurück Es geht nicht an das man sich ein Online Spiel hollt und man es nicht spie­len kann und ich Glau­be auch nicht dar­an das es mit Back­bones zutun hat
wenn ich mir ein Spiel hol­le erwar­te ich das ich im höhst fal­le 1Stunde für die Instal­la­ti­on brau­che und 5min für die Account erstel­lung und dann sofort los spie­len kann

Avatar

Stefan Holzhauer

sagt:

Ich wer­de Cryp­tic sicher nicht in Schutz neh­men, aber zu erwar­ten, dass man bei einem MMO kei­nen Patch her­un­ter­la­den muss ist eher blau­äu­gig. Acht Giga­byte hat der initia­le Patch aller­dings nicht, son­dern nur zwei. Aber selbst das dau­ert über eine ver­gleichs­wei­se lang­sa­me 1MBit-Lei­tung halt ein wenig.

Die Pro­ble­me mit dem Patch­ser­ver sind eben­falls beho­ben (oder bes­ser: die Kapa­zi­täts­pro­ble­me sind beho­ben, seit vie­le Spie­ler wie­der abge­sprun­gen sind), der lie­fert wie­der sehr gute Daten­ra­ten.

Gera­de bei einem MMO muss man damit rech­nen, Zeit inves­tie­ren zu müs­sen, bevor es läuft und ggfs. auch mal ein wenig im Forum recher­chie­ren. Das gilt nicht nur für Cryp­tic. Sofort los­spie­len kann man mit off­line-Games (wenn man Glück hat).

Eine detail­lier­te Bespre­chung des Spiels folgt in Kür­ze. Ich wür­de der­zeit jedem vom Kauf abra­ten.

Avatar

Necroz

sagt:

Also Ich habe den Laun­cher run­ter­ge­la­den und dann einen Patch der rund 7900MB groß ist gedown­loa­det
Ich habe auch veschie­de­ne Foren besucht hab sogar in den Brow­ser­Such­ma­schi­nen gestö­bert, es gab auch ver­schie­de­ne Lösun­gen aber kei­ne hat gehol­fen
an der Com­pu­ter­leis­tung liegt es zB. schon mal nicht habe alle Leis­tungs und Accoun­ter­stel­lungs anfor­de­run­gen erfüllt
also ich weis nicht mehr wei­ter

also solang­sam fin­de ich das Cryp­tic zuvor­ei­lig wahr sie hät­ten noch ein hal­bes Jahr war­ten sol­len und meh­re­re Mög­lich­kei­ten anbie­ten sol­len um die Patches run­ter­la­den zukön­nen

Avatar

F. Logemann

sagt:

Hal­lo Leser,
ich habe ein klei­nes Pro­blem mit der Mission„Blockadelaufen“ im Ciri­ni-Prime-Son­nen­sys­tem.
Ich bin Lv 29 habe ein auf diruptor-Scha­den basie­ren­des Eskort­schiff vom Typ Aki­ra und schaf­fe es nicht den romu­la­ni­schen warpbird I.R.W. Rea zu besie­gen, weil das feind­li­che Schiff mich mit einem trak­tor­strahl erfasst und mit meh­re­ren plas­ma­tor­pe­dos in die Höl­le schießt (kei­ne Über­le­bens­chan­ce) ich bekom­me se maxi­mal auf 80% run­ter befor ich zer­stört wer­de. Hat jemand einen Tipp oder kann mir erklä­ren wie ich den Schwie­rig­keits­grad sen­ken kann.
Vie­len Dank für Rück­mel­dung
Frie­den und ein lan­ges Leben
F. Loge­mann
Von der U.S.S. Don­ne­ger

Stefan Holzhauer

Stefan Holzhauer

sagt:

Meinst Du nicht, es wäre cle­ve­rer die Fra­ge in einem dedi­zier­ten STO-Forum zu stel­len, statt einen Kom­men­tar unter einen Arti­kel aus dem Jahr 2010 zu schrei­ben? ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.