AVATAR: Pandora-Featurette

Nor­ma­ler­wei­se ist es mit den Teasern, Trai­lern und Fea­turet­ten vor­bei, wenn ein Film erst­mal in den Kinos ist, doch bei AVATAR ist alles anders. Zum dem­nächst wahr­schein­lich (finan­zi­ell und völ­lig infla­ti­ons­un­be­rei­nigt) erfolg­reichs­ten Kino­er­eig­nis aller Zei­ten gibt es nun Wochen nach dem Kino­start noch­mal ein Fea­ture mit einer erstaun­li­chen Län­ge von 22 Minu­ten. Hier ist es.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

2 Kommentare for “AVATAR: Pandora-Featurette”

Avatar

sagt:

Sehr schön – war das die Doku, die Du in dei­nem vor­he­ri­gen Pos­ting beschrie­ben hat­test? btw.: Das einzg wirk­lich ner­vi­ge an dem Film ist der End­song, der irgend­wie an »my heart will go on« erin­nert.

Avatar

sagt:

Nein, die Doku ist tat­säch­lich auf­ge­macht wie eine Doku über Pan­do­ra mit Frau Dok­tor als Host. Das hier ist ja eher ein Making Of.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.