RIDDICK als Fernsehserie

riddick

Vin Die­sel hatte schon seit ei­ni­ger Zeit im­mer mal wie­der über mög­li­che Fort­füh­run­gen oder Er­wei­te­run­gen des RID­DICK–Fran­chise ge­spro­chen, das ihm per­sön­lich sehr am Her­zen liegt. Da­bei ist so­wohl noch ein wei­te­rer Film nicht aus­ge­schlos­sen, er hatte vor nicht allzu lan­ger Zeit aber auch semi-Kon­kre­tes über eine mög­li­che Se­ri­en­um­set­zung ge­sagt.

Das wird jetzt kon­kre­ter, denn Die­sels Pro­duk­ti­ons­firma One Race Te­le­vi­sion hat bei Uni­ver­sal ei­nen Ver­trag un­ter­schrie­ben, der auf eine TV-Se­rie na­mens MERC CITY hin­aus­lau­fen soll. Die Show spielt im sel­ben Uni­ver­sum wie die RID­DICK-Filme und hat die Kopf­geld­jä­ger und Söld­ner als Prot­ago­nis­ten. Ich gehe nicht da­von aus, dass Die­sel eine feste Rolle ha­ben wird, aber es würde mich doch sehr wun­dern, wenn er nicht zu­min­dest in Gast­auf­trit­ten zu se­hen sein wird. Mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit wird er aber als Pro­du­zent in Er­schei­nung tre­ten. Wei­ter­hin an Bord sind Shana C. Wa­ter­man für Fox Broad­cas­ting als Showrun­ne­rin, Bob Green­blatt für NBC En­ter­tain­ment und Sa­man­tha Vin­cent.

Laut Va­riety wurde der Ver­trag gleich über meh­rere Jahre ab­ge­schlos­sen, da scheint je­mand an die­ses Pro­jekt zu glau­ben.

Zum Film: Die Dreh­ar­bei­ten an FU­RIA sol­len An­fang 2017 be­gin­nen und die Her­kunft von Die­sels Cha­rak­ter RID­DICK be­leuch­ten.

Pro­mo­foto Co­py­right Uni­ver­sum Film GmbH

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­tasy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

zu­letzt ak­tua­li­siert von am .


. Bookmarken: Permanent-Link
. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.