SyFy setzt STARGATE ab

Was soll denn die Mel­dung jetzt, das habe ich doch schon Mitte De­zem­ber be­rich­tet? Nein, denn da­mals ging es um STAR­GATE UNI­VERSE, jetzt sieht es so aus, als sei das Ende die­ser Se­rie das Ende des SG-Fran­chise über­haupt.

Jo­seph Mal­lozzi, aus­füh­rende Pro­du­zent bei STAR­GATE UNI­VERSE, schrieb in sei­nem Blog, dass mit dem Ende von SGU auch alle an­de­ren Pro­jekte ein­ge­stellt wor­den sind. Das ist un­ter an­de­rem ein DVD-Film zur Vor­gäng­er­se­rie STAR­GATE AT­LAN­TIS, des­sen be­reits be­gon­nene Pro­duk­tion auf un­be­stimmte Zeit ver­scho­ben wurde. Er sagt zwar wei­ter­hin, dass man die Hoff­nung (für SGU) nicht auf­ge­ben soll, es aber im Mo­ment für das ge­samte Fran­cise sehr schlecht aus­sieht.

SyFy ent­wi­ckelt sich da­mit im­mer mehr zu ei­nem Sen­der, der sei­nem ur­sprüng­li­chen An­spruch nicht mehr nach­kommt, denn die An­zahl von ech­ten neuen SF-Pro­duk­tio­nen im Pro­gramm geht da­mit bis zum Start von BLOOD AND CHROME erst ein­mal auf null zu­rück. Statt­des­sen sen­det man viele halb­gare B-Pro­duk­tio­nen, die zwar preis­wert zu ma­chen, aber nur schwer zu er­tra­gen sind.

Creative Commons License

Bild: Star­gate, Co­py­right MGM und SyFy

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­tasy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.


. Bookmarken: Permanent-Link
. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.