Trailer: PRIDE AND PREJUDICE AND ZOMBIES

Trailer: PRIDE AND PREJUDICE AND ZOMBIES

US-Autor Seth Gra­ha­me-Smith hat­te Jane Aus­tens Kitsch-Klas­si­ker PRIDE AND PREJUDICE (deutsch: STOLZ UND VORURTEIL) in Buch­form mit Zom­bies ange­rei­chert und war damit sogar halb­wegs erfolg­reich. Das Gan­ze heißt PRIDE AND PREJUDICE AND ZOMBIES. Lions­ga­te mach­te dar­aus einen Film, dazu gibt es nun einen Trailer.

Regie führt Burr Steers (Igby Goes Down), es spie­len unter ande­rem Lily James (Cin­de­rel­la), Sam Riley (Male­ficent), Jack Hus­ton (Board­walk Empi­re), Bel­la Hea­th­cote (The Rewri­te), Dou­glas Booth (The Riot Club), Suki Water­house (Love, Rosie), Matt Smith (Doc­tor Who), Charles Dance (Game Of Thro­nes) und Lena Hea­dey (Game Of Thro­nes).

Deut­scher Kino­start ist erst am 21. April 2016, in den USA bereits am 5. Febru­ar 2016 (da wer­den die Tausch­bör­sen wie­der brummen).

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=VcTBj7e4k80[/ytv]

 

EVER, JANE – das Jane Austen-MMO

EVER, JANE – das Jane Austen-MMO

everjane_logo

Es gibt doch auch im Com­pu­ter­be­reich immer noch Din­ge, die selbst mich über­ra­schen. Wir ken­nen reich­lich MMOs mit Fan­ta­sy-Hin­ter­grund, ein paar spie­len in einem Sci­ence Fic­tion-Set­ting und es gibt sogar wel­che im alter­na­ti­ven Heu­te. Und vie­les mehr. 3turnproductions kommt mit einem Kon­zept aus der Höh­le … äh … ent­schul­di­gung … aus dem Ball­raum, das die Roma­ne von Jane Aus­ten in ein Mas­si­ve Mul­ti­play­er Rol­len­spiel umsetzt. Statt Orks zu schnet­zeln, geht es ums Plau­dern und statt Ques­ten zu lösen, sucht man Roman­zen und erfüll­te Lie­be. Das alles natür­lich unter Ein­hal­tung von Form und Höf­lich­keit, mit zahl­rei­chen Ver­beu­gun­gen und Knick­sen. Auf der Web­sei­te von 3turnproductions schrei­ben sie:

We stri­ve for his­to­ri­cal accu­ra­cy in our worlds and hope to bring the joys of role play in tra­di­tio­nal MMO worlds based in fan­ta­sy and sci­ence-fic­tion to a broa­der litera­ry audi­ence less fami­li­ar with video games.

everjane01

Tat­säch­lich hal­te ich die Idee wirk­lich nicht für unwit­zig, ins­be­son­de­re der Steam­punk-Fan wird sicher mal einen Blick ris­kie­ren, auch wenn jeg­li­che Gen­re-Ele­men­te natür­lich feh­len. Grund­sätz­lich scheint mir das Kon­zept aber eher auf … weib­li­che Spie­ler aus­ge­rich­tet zu sein.

Lei­der muss man aller­dings sagen, dass die der­zeit gezeig­te gra­fi­sche Umset­zung an Spie­le erin­nert, wie man sie viel­leicht vor zehn Jah­ren gese­hen hat  und das scha­det der Immer­si­on doch ganz erheb­lich. Selbst­ver­ständ­lich wur­de auch hier­zu ein Kick­star­ter-Crowd­fun­ding aus der Tau­fe geho­ben. Dies­mal muss man nicht die Kat­ze im Sack kau­fen, einen Pro­to­ty­pen des Spiels kann man bereits her­un­ter laden. Damit bleibt ob der Bezeich­nung als »Pro­to­ty­pe« die Hoff­nung, dass sich die Gra­fik – ins­be­son­de­re der Cha­rak­te­re – noch ver­bes­sern wird. Ande­rer­seits will man bereits im Mai 2014 mit der Beta starten.

everjane02

Aller wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zu Ques­ten (ja, die gibt es natür­lich doch), Fami­li­en (so etwas wie Gil­den), Minigames, Bäl­len und Din­ner­par­ties auf der Kick­star­ter-Sei­te und der EVER, JANE-Webb­prä­senz. Lei­der fin­de ich die Prä­sen­ta­ti­on auf Kick­star­ter etwas uninspiriert.

Creative Commons License

Logo und Pro­mo­fo­tos Copy­right 3turnproductions