BATWOMAN Season 2 Trailer

Wie bereits berich­tet hat die Haupt­dar­stel­le­rin Ruby Rose die DC-Serie BATWOMAN aus dem Hau­se The CW nach dem Ende der ers­ten Staf­fel ver­las­sen. Über die wah­ren Hin­ter­grün­de kann man wei­ter­hin nur spe­ku­lie­ren. Damit ist aber auch die Figur Kate Kane nicht mehr Bruce Way­nes Nach­fol­ge­rin in Got­ham City.

»Die neue« heißt Ryan Wil­der, wird dar­ge­stellt von Javicia Les­lie und ist nicht nur schwarz, son­dern wie die ers­te Titel­fi­gur die­ser Serie eben­falls, les­bisch, was ver­mut­lich die­je­ni­gen ewig gest­ri­gen Voll­hon­ks, die sich über die ers­te Staf­fel echauf­fiert haben, noch höher auf die Pal­me trei­ben wird (wenn man sich gru­seln will, muss man sich nur mal die Kom­men­ta­re der Hirn­be­frei­ten auf You­tube anse­hen, ich wür­de das aber lassen).

Dum­mer­wei­se haben sie das eigent­li­che Plot­pro­blem der ers­ten Staf­fel aller­dings lei­der behal­ten: Kate Kanes tot geglaub­te, ziem­lich beklopp­te und vor allem als Figur hoch ner­vi­ge Schwes­ter Ali­ce (gespielt von Rachel Skars­ten). Aber war­ten wir mal ab, was nach dem Ver­schwin­den von Kate Kane aus der Serie wer­den wird, viel­leicht wird man ja auch Ali­ce los.

BATWOMAN kehrt in den USA am 17. Janu­ar 2021 auf die Pan­tof­fel­ki­nos zurück.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.