SPIDER-MAN 3: Alfred Molina kehrt als Doc Ock zurück

Für den nächs­ten SPI­DER-MAN-Film mit Tom Hol­land scheint man sich auf eini­ges vor­be­rei­ten zu müs­sen, denn offen­sicht­lich will man Con­tent aus ver­schie­de­nen ver­gan­ge­nen Prä-MCU-Kino-Inkar­na­tio­nen des freund­li­chen Netz­schwin­gers aus der Nach­bar­schaft mischen.

Bereits bekannt ist, dass Jamie Foxx die Rol­le als Elec­tro wie­der auf­neh­men wird. Die hat­te er 2014 in AMAZING SPIDER-MAN 2 – RISE OF ELECTRO gespielt, damals hat­te Andrew Gar­field die Titel­rol­le gespielt, muss­te die­se aber wie­der abge­ben, als sich Mar­vel und Sony hin­sicht­lich von SPIDER-MAN im Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se einigten.

Und jetzt kommts: Wie der Hol­ly­wood Repor­ter mel­det, wird Alfred Moli­na erneut die Rol­le von Otto Octa­vio ali­as Doc­tor Octo­pus über­neh­men. Der hat­te die mit gro­ßer Aner­ken­nung durch die Fans in Sam Rai­mis 2004 ver­öf­fent­lich­ten SPIDER-MAN 2 gespielt, damals wur­de der Titel­held durch Tobey Magui­re dar­ge­stellt. Raus­ge­kom­men war Moli­nas Teil­nah­me, nach­dem er bei Dreh­ar­bei­ten gese­hen wurde.

Übri­gens gibt es auch – bis­lang unbe­stä­ti­ge – Gerüch­te aus übli­cher­wei­se ver­trau­ens­wür­di­gen Quel­len, dass Gar­field und Magui­re die Rol­le im nächs­ten SPI­DER-MAN-Film eben­falls noch­mal über­neh­men sol­len. Denk­bar sind Über­schnei­dun­gen ver­schie­de­ner Rea­li­tä­ten – für Mar­vel nun wahr­lich nichts Neues.

Wer jetzt immer noch kei­nen Bock auf den Film hat, dem ist ver­mut­lich nicht mehr zu helfen. ;)

Update: Laut Col­li­der soll Kirs­ten Dunst ihre Rol­le als Mary-Jane wie­der auf­neh­men und Emma Stone wird als Gwen Sta­cy zurückkehren.

Pro­mo­fo­to Copy­right Sony Pictures

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.