INDIANA JONES 5 immer noch geplant, Termin steht

Über die Fort­füh­rung der INDIANA JONES-Rei­he hat man auch schon län­ger nichts mehr gehört, so dass man hät­te anneh­men kön­nen, dass das im San­de ver­lau­fen ist. Doch Lucas­Film-Che­fin Kath­le­en Ken­ne­dy hat sich anläss­lich der BAFTA-Ver­lei­hun­gen gegen­über Col­li­der anders geäu­ßert.

INDIANA JONES 5 ist wei­ter­hin in Arbeit, man wer­kelt am Dreh­buch. Wei­ter­hin sag­te sie ein­deu­tig, dass es sich nicht um einen Reboot han­delt, son­dern um eine Fort­füh­rung. Das ist ein wenig über­ra­schend, auch wenn klar war, dass Har­ri­son Ford mit­spie­len soll­te. Bis­her war man davon aus­ge­gan­gen, dass Ford als geal­ter­ter Hen­ry Jones jr. viel­leicht aus sei­ner Jugend berich­tet und dabei die Rol­le an einen jün­ge­ren Schau­spie­ler über­geht.

Es gibt auch tat­säch­lich bereits einen Start­ter­min für INDIANA JONES 5, näm­lich den 9. Juli 2021, wenn sie den ein­hal­ten wol­len, müs­sen sie sich aller­dings ran­hal­ten. 2015 gab es kon­kre­te Aus­sa­gen über die Fort­set­zung, die Umset­zung hat­te sich aller­dings auf­grund von Ter­min­pro­ble­men mit Ste­ven Spiel­berg und stän­di­gen Hick­hacks um das Dreh­buch immer wie­der ver­scho­ben. Eigent­lich hät­ten die Dreh­ar­bei­ten bereits im Früh­jahr 2019 begin­nen sol­len.

Dank an Ban­dit für’s fin­den.

Bild Hut und Peit­sche von Gary Ste­wart, aus der Wiki­pe­diaCC BY-SA

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.