ELRIC VON MELNIBONÈ soll zur Fernsehserie werden

Wie unter ande­rem Dead­line berich­tet, soll Micha­el Moor­cocks klas­si­sche Fan­ta­sy-Roman­e­rei­he um Elric von Mel­ni­bo­né in eine Fern­seh­se­rie adap­tiert wer­den. Bri­an Oli­ver (ROCKETMAN) von New Repu­blic Pic­tures und Pro­du­zent Brad­ley J. Fischer (SUSPIRIA) haben die Rech­te an Stoff erwor­ben und suchen der­zeit nach einem inter­es­sier­ten sen­der oder Strea­ming­dienst. Umge­setzt wer­den soll das Gan­ze von Glen Maz­z­ara (THE WALKING DEAD) und Vaun Wil­mott (STAR TREK: DISCOVERY).

Der titel­ge­ben­de Elric ist einer der Ewi­gen Hel­den aus Moor­cocks Sword-And-Sorcery-Mul­ti­ver­sum, der ers­te Roman ELRIC VON MELNIBONÈ erschien bereits im Jahr 1972, aller­dings trat die Figur bereits im Jahr 1961 in einer Novel­le erst­ma­lig in Erschei­nung. Der Prot­ago­nist ist ein Albi­no und eher tra­gi­scher Held, er gebie­tet als Kai­ser über ein deka­den­tes König­reich namens Mel­ni­bo­né, das auf einer Insel liegt. Elric ist krank und schwach, er muss Dro­gen in Form spe­zi­el­ler Kräu­ter zu sich neh­men, um sei­ne Gesund­heit zu erhal­ten. Zudem ist er ein Magi­er und Beschwö­rer und kann den tra­di­tio­nel­len Schutz­pa­tron Mel­ni­bo­nés zur Hil­fe rufen: Arioch, Lord des Cha­os und Her­zog der Höl­le. Elric fin­det das Schwert Sturm­brin­ger, das ihn kör­per­lich stär­ker und zu einem bes­se­ren Krie­ger macht, dafür aber die See­len der Besieg­ten trin­ken muss.

Ange­sichts des Grim­dark-Trends allent­hal­ben in Fan­ta­sy-Seri­en hofft man ver­mut­lich, an den Erfolg von GAME OF THRONES anzu­schlie­ßen. Mate­ri­al für reich­lich Staf­feln gibt es mehr als genug: Moor­cock schrieb über 20 Roma­ne um Elric. Auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se gibt es noch kei­ne Details zu Beset­zung oder Starttermin.

Cover­ab­bil­dung ELRIC – THE RUBY THRONE Copy­right Titan

[aartikel]057511309X[/aartikel][aartikel]1782761241[/aartikel][aartikel]1785866621[/aartikel]

Views: 13

2 Kommentare zu „ELRIC VON MELNIBONÈ soll zur Fernsehserie werden“

  1. Hier wird aus König Elric ein KAISER gemacht…?
    Recher­che ist nicht mehr das, was sie mal war, fürch­te ich.

  2. Avatar-Foto
    Stefan Holzhauer

    Und es war Dir unge­heu­er wich­tig, das unter einen Arti­kel aus dem Jahr 2019 zu kommentieren?

    Hast Du die Roma­ne nur in deut­scher Spra­che gele­sen, ein­fach kei­ne Ahnung wor­über Du schreibst, oder wol­lest Du einen kos­ten­lo­sen Back­link zu Dei­ner Seite?

    Ich zitie­re mal aus Moorcock:

    »Elric VIII, 428th Emper­or of Melniboné«

    Emper­or, nicht King. Wenn schon rum­schlau­en, dann bit­te auch kor­rekt recherchiert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen