Mehr Marvel als Streamingserien: WINTER SOLDIER und FALCON

Wenn Dis­neys angekündigter Stream­ing­di­enst irgend­wann im näch­sten Jahr startet, dann wer­den auch zwei weit­ere Serien um Mar­vel-Helden zum Port­fo­lio gehören. Angekündigt sind noch vier oder sechs weit­ere lim­i­tierte Shows, also mit begren­zter Episo­den­zahl, die sich um einzelne Helden drehen, Scar­let Witch war ja bere­its im Gespräch eben­so wie Loki.

Dazu gesellen sich jet­zt Win­ter Sol­dier und Fal­con, die offen­bar zusam­men in ein­er Stream­ingserie auftreten sollen. Unab­hängig davon was in INFINITY WAR 2 mit dem MCU und dessen Pro­tag­o­nis­ten geschehen wird, sollen Sebas­t­ian Stan und Antho­ny Mack­ie ihre Film­rollen als Bucky Barnes und Sam Wil­son wieder aufnehmen. Man will für den neuen Stream­ing­di­enst also offen­bar nicht kleck­ern, son­dern klotzen, und nimmt richtig Geld dafür in die Hand.

Autor und ver­mut­lich auch Showrun­ner der Serie soll Mal­colm Spell­man wer­den, der war beispiel­sweise für EMPIRE ver­ant­wortlich.

Dis­neys nach wie vor unbe­nan­nter neuer Steam­ing­di­enst wird irgend­wann spät in 2019 anlaufen.

Pro­mo­fo­to Win­ter Sol­dier und Fal­con Copy­right Mar­vel und Dis­ney

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.