Joaquin Phoenix ist der Joker

Wie schon bekan­nt, will Warn­er einen Ori­gin-Film um Bat­mans Erzwider­sach­er Jok­er machen. Bish­er war man davon aus­ge­gan­gen – und es war auch unter der Hand kol­portiert wor­den – dass Jared Leto wie in SUICIDE SQUAD die Rolle erneut übernehmen sollte. Doch dem ist nicht so.

Warn­er hat jed­er offiziell bekan­nt gegeben, dass Joaquin Phoenix den Jok­er im Kinofilm spie­len wird. Regie wird Todd Phillips (HANGOVER) führen, der ver­fasste auch zusam­men mit Scott Sil­ver (8 MILE) das Drehbuch. Die Drehar­beit­en sollen noch in diesem Jahr begin­nen.

Ange­blich sollen die Pro­duk­tion­skosten für einen Film aus dem Super­helden-Genre mit ca. 50 bis 60 Mil­lio­nen Dol­lar äußerst ger­ing aus­fall­en. Offen ist noch, ob Warn­er und DC sich endlich mal trauen, einen Film mit einem R-Rat­ing zu pro­duzieren.

Ich finde ins­beson­dere den Hin­weis auf die niedri­gen Pro­duk­tion­skosten äußerst span­nend, denn das kön­nte dazu führen, dass wir nicht den x-ten visuellen Overkill bekom­men, son­dern einen Film der sich auf Hand­lung und Charak­tere konzen­tri­ert.

Bild Joaquin Phoenix von Diana Ringo, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.