Stephen Kings THE TOMMYKNOCKERS kommt ins Kino

Offen­bar ist ein weit­eres Ding in Hol­ly­wood ger­ade die Umset­zung von Stephen King-Büch­ern in Kinofilme. Uni­ver­sal hat ger­ade einen Bieterkrieg um TOMMYKNOCKERS gegen Sony und Net­flix gewon­nen, mit dem Plan, den Stoff auf die große Lein­wand zu brin­gen.

Der Roman erschien bere­its im Jahr 1987 und dreht sich um merk­würdi­ge Geschehnisse in Haven im US-Bun­desstaat Maine. Auch die Fernsehserie HAVEN basiert lock­er auf dem Stoff, genauer auf dem Nach­fol­gero­man COLORADO KID.

Für die Kinoum­set­zung sind bish­er James Wan (SAW), Roy Lee (ES) und Lar­ry San­it­sky (TOMMYKNOCKERS 1993) als Pro­duzen­ten geset­zt, weit­ere Details zu Regis­seur oder Drehbuch gibt es derzeit noch nicht, dafür muss die Pro­duk­tion erst Fahrt aufnehmen.

TOMMYKNOCKERS war bish­er noch nicht im Kino zu sehen, es gab allerd­ings 1993 eine Minis­erie im Fernse­hen.

Bild Stephen King (2011) von Stephanie Law­ton, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.