Mehr Vampire für Ian Somerhalder: V-WARS

Vam­pire scheinen als The­ma immer noch nicht aus­ge­di­ent zu haben: Ian Somer­halder, der in acht Staffel der VAMPIRE DIARIES auf CW einen Blut­sauger gespielt hat, wech­selt auf Net­flix die Seit­en:

In der Serie V-WARS spielt Somer­halder laut Dead­line Dr. Luther Swann, dessen bester Fre­und Michael Fayne durch ein mys­ter­iös­es Unglück in ein mörderisches Mon­ster ver­wan­delt wird, das sich von men­schlichem Blut ernährt. Swann ist nicht lange allein, denn während immer mehr Men­schen in Blut­sauger ver­wan­delt wer­den, teilt sich die Welt in zwei Frak­tio­nen: Men­schen gegen Vam­pire. Während Swann ver­sucht zu ver­ste­hen was geschehen ist, wird Fayne der Anführer der Vam­pire.

Das Ganze wird für Net­flix pro­duziert, die Serie soll zehn ein­stündi­ge Episo­den umfassen. Ver­mut­lich mit der Option auf mehr, denn die zugrund­liegende gle­ich­namige Com­ic-Rei­he von Jonathan Maber­ry, die bei IDW erschienen ist (erster Band 2012), umfasst mehrere Teile.

Brad Turn­er(24, HOMELAND)  wird bei der Pilotepisode Regie führen, William Lau­rin (PINKERTONS) und Glenn Davis (PINKERTONS) agieren als Showrun­ner. Einen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Bild Ian Somer­halder von Gab­boT, aus der Wikipedia, CC BY-SA

[aar­tikel titel=»V-Wars 1, deutsch« medium=»Comic«]3864255783[/aartikel]
[aar­tikel titel=»V-Wars 1, englisch« medium=»Comic«]1631400630[/aartikel]

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.