Ron Moore macht neue Science Fiction-Serie

Die gute Nachricht: Ronald D. Moore macht mal wieder eine SF-Serie. Den ken­nt man natür­lich von STAR TREK (TNG, DS9, VOY), aber auch durch die Neuau­flage von BATTLESTAR GALACTICA unter sein­er Ägide, sowie von HELIX, neuerd­ings OUTLANDER oder PHILIP K. DICK’S ELECTRIC DREAMS.

Die bish­er unbe­nan­nte neue Serie soll sich darum drehen, wie die Welt ausse­hen kön­nte, wenn das Space Race (also das Ren­nen zwis­chen USA und Sow­je­tu­nion in den 1960er und 1970ern) niemals zu Ende gegan­gen wäre.

Moore pro­duziert zusam­men mit Matt Wolpert und Ben Nedi­vi (FARGO). Wann wir damit rech­nen kön­nen ist bis dato unklar, aber es wer­den ohne­hin nicht alle in den Genuss der Serie kom­men kön­nen, denn das ist die schlechte Nachricht:

Sie wird von Apple exk­lu­siv für Apple TV pro­duziert.

Bild Ron Moore von Kei­th McDuf­fee, aus der Wikipedia, CC BY

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.