Wait … what? KINGDOM: Mittelalter-Zombie-Serie aus Korea auf Netflix

 

Strea­ming­dienst Net­flix ist mal wie­der für eine Über­ra­schung gut, denn er hat sich mit dem süd­ko­rea­ni­schen Regis­seur Kim Seong-Hun (TUNNEL) und Autor Kim Eun-Hee (SIGNAL) zusam­men getan, um eine Fern­seh­se­rie namens KINGDOM zu rea­li­sie­ren.

In der offi­zi­el­len Pres­se­mit­tei­lung heißt es:

KINGDOM schlägt neue Wege ein, indem es zwei popu­lä­re Gen­res in einer Serie ver­eint: His­to­ri­en­dra­ma und Zom­bie-Action­thril­ler.

Holy moly …

Die Serie spielt in der korea­ni­schen Joe­son-Ära, in der ein Kron­prinz auf eine Selbst­mord­mis­si­on geschickt wird, um den Aus­bruch einer mys­te­riö­sen Krank­heit zu unter­su­chen. Das führt ihn auf die Spur »einer bru­ta­len Wahr­heit, die das gesam­te König­reich bedroht«.

Autor Kim Eun-Lee sagt dazu:

Ich arbei­te seit 2011 an KINGOM. I woll­te ein Geschich­te, die die Ängs­te und Sor­gen der moder­nen Gesell­schaft reflek­tiert, aber sie durch die Lin­se roman­ti­scher Fas­zi­na­ti­on der Jose­on-Zeit betrach­tet.

Die ers­te Staf­fel von KINGDOM wird acht Epi­so­den umfas­sen, nähe­re details zu Dar­stel­lern oder Start­ter­min gibt es noch nicht.

Logo Net­flix Copy­right Net­flix

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.