VR und AR auf der Photokina? Von wegen …

Photokina LogoIch war in diesem Jahr zum ersten Mal in meinem Leben auf der Pho­tok­i­na. Nicht wegen des Fotografierens (das war eher ein Neben­ef­fekt, ich bin zwar Besitzer von DSLRs, aber die Zube­hörange­bote inter­essierten mich nur am Rande) son­dern wegen der im Vor­feld kol­portierten The­men Vir­tu­al Real­i­ty und Aug­ment­ed Real­i­ty. Diese bei­den Gebi­ete wurde auf den Ankündi­gun­gen zur Messe nicht nur immer wieder promi­nent präsen­tiert, man ver­stal­tete zusät­zlich zur Pho­tok­i­na auch noch die »Dig­ili­ty«, eine Fachbe­sucherta­gung zu eben den The­men AR und VR. Somit rech­nete ich nach dieser Wer­bung auch auf der Ver­anstal­tung für Nor­mal­sterbliche damit.

Fast kom­plette Fehlanzeige. Ich habe eine einzige VR-Brille gefun­den, die kam von Zeiss und es han­delte sich ger­ade mal um eine Google Card­board-Vari­ante, in die man ein Smart­phone steck­en musste. Gähn. Bei Epson gab es eine AR-Brille, auf den Busi­ness-Bere­ich gezielt und auf­grund mis­er­abler Auflö­sung und Umset­zung hin­ter dem Stand der Tech­nik weit zurück. Es wurde einem bei dem Ding ein­fach nur ein sta­tis­ches Dis­play ins Sicht­feld geblendet, das sich bewegte, wenn man den Kopf drehte. Anson­sten: Kein Hololens, kein Mag­ic Leap, nichts.

Mit viel gutem Willen kön­nte man diverse 360-Grad-Kam­eras ver­schieden­er Anbi­eter noch zum The­ma zählen, allerd­ings kann man die damit erstell­baren Panora­men auch ohne VR-Brille betra­cht­en, die tang­ieren das The­ma also allen­falls. Die zuhauf gefun­de­nen Kam­er­adrohnen waren zwar inter­es­sant, gehören aber eben­falls nicht zum The­ma.

Faz­it: Ich weiß nicht, was sich die Ver­ant­wortlichen dabei gedacht haben, in der Vor­ab­wer­bung Vir­tu­al und Aug­ment­ed Real­i­ty der­art zu bewer­ben. In meinen Augen war das eine Mogel­pack­ung. Hätte ich das vorher gewusst, ich hätte mir einen Besuch (und das Geld für die Karten) eher ges­part.

Logo Pho­tok­i­na Copy­right Koel­n­messe GmbH, Quelle: Medi­en Ser­vice: Koel­n­messe Bild­daten­bank

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.