Neue Serie: KRYPTON

Logo Man Of Steel

Im Kino stolpern DCs Superhelden so vor sich hin, im Fernsehen dagegen ist das “Berlantiverse” aus ARROW, FLASH, LEGENDS OF TOMORROW und neuerdings SUPERGIRL eher erfolgreich, wobei der Speedster derzeit sogar zu den beliebtesten Serien gehört. SyFy möchte offenbar an diesem Erfolg teilhaben und bringt KRYPTON endlich an den Start, nachdem es Pläne für diese Show schon länger gab.

In einem möglicherweise ähnlichen Konzept wie bei dem damals leider glücklosen CAPRICA will man die Vorgeschichte der Familie El beleuchten, denn die Handlung spielt, wie der Name bereits andeutet, auf dem Planeten Kypton und dreht sich um Supermans Großvater. Der “bringt Hoffnung und Gleichheit nach Krypton und macht aus einer Welt im Chaos eine, die den größten Superhelden aller Zeiten hervorbringen kann”. Da tropft das Pathos und man kann nur hoffen, dass man nicht eine Familiensaga á la “DALLAS in Space” bekommt.

Entwickelt wurde die Serie von David S. Goyer (BATMAN BEGINS, MAN OF STEEL, BATMAN V SUPERMAN), der schreibt zusammen mit Ian Goldberg (FLASH FORWARD, ONCE UPON A TIME) auch das Drehbuch (und angesichts Goyers Filmportfolio bekommt man sofort Zweifel, aber vielleicht hat er im TV ein besseres Händchen). Regie beim Piloten wird Colm McCarthy (SPOOKS) führen, ausführender Produzent ist Damian Kindler (STARGATE, SLEEPY HOLLOW).

Wann die Serie auf SyFy startet ist noch unklar, aber ich würde mal entweder Herbst 2016 oder Frühjahr 2017 vermuten.

Promografik MAN OF STEEL Copyright Warner Bros. und DC Comics

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.