X-Files mit Geistern bei Fox: HAUNTED

Haunted House

Der US-Sen­der Fox ent­wickelt eine Gru­sel-Fern­seh­se­rie na­mens HAUN­TED. Der Plot hört sich ein we­nig wie eine fik­tio­na­le Va­ri­an­te von GHOST HUN­TERS an, man fin­det aber de­fi­ni­tiv auch X-FILES dar­in, denn die bei­den Haupt­per­so­nen sind eine weib­li­che Skep­ti­ke­rin und ein Mann, der an über­na­tür­li­che Phä­no­me­ne glaubt. Im Ge­gen­satz zu AKTE X sind die bei­den al­ler­dings kei­ne Bun­des­agen­ten und sie sol­len auch kei­ne ab­ge­schlos­se­nen Fäl­le pro Fol­ge lö­sen – der Plot zieht sich über die ge­sam­te er­ste Staf­fel:

Eine schau­ri­ge Hor­ror­se­rie über eine Mi­li­tät­agen­tin, die sich mit ih­rem Ex­freund zu­sam­men­tut, der nun ein ab­trün­ni­ger Dä­mo­no­lo­ge ist, um ei­ner Fa­mi­lie da­bei zu hel­fen, eine dä­mo­ni­sche Heim­su­chung ih­res Hau­ses zu be­sei­ti­gen. Der Fall wird eine Staf­fel lang sein und dreht sich um die wah­re Ge­schich­te ei­nes der be­kann­te­sten Spuk­häu­ser in Ame­ri­ka. Das Duo aus ei­nem Glau­ben­den und ei­ner Skep­ti­ke­rin wird da­bei nicht nur die Ge­heim­nis­se der Ge­gen­war lö­sen, son­dern auch die Pro­ble­me ih­rer ver­gan­gen­heit. Im Kern der Se­rie steht die ur­alte Su­che nach der Ant­ort auf die Fra­ge »Ist es wahr?«

»Is the truth out the­re?« kommt ei­nem als Kon­zept tat­säch­lich höchst be­kannt vor – man wird ab­war­ten müs­sen, was dar­aus wird.

Die Sto­ry ba­siert lose auf Bob Cran­mers Buch THE DE­MON OF BROWNS­VIL­LE ROAD. Wil­liam Brent Bell (THE DE­VIL IN­SI­DE) soll schrei­ben, Re­gie füh­ren und als Showrun­ner agie­ren, Chris Mor­gan und Ains­ley Da­vies sind aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten. Im­mer dran den­ken: Es ist Fox, da kann es sein, dass die Se­rie wie­der weg­ge­axt wird, be­vor man auch nur eine Epi­so­de ge­se­hen hat.

Bild Haun­ted Hou­se von Pixabay, Pu­blic Do­main

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.