KOBRIN – DIE SCHWARZEN TÜRME von Caroline G. Brinkmann

Cover Kobrin

Bereits im März erschien im Esse­ner Papier­ver­zie­rer-Ver­lag der Fan­ta­sy-Roman KOBRIN – DIE SCHWARZEN TÜRME von Caro­li­ne G. Brink­mann. Das Buch erzählt eine Geschich­te aus dem Reich der Elfen, des­sen Idyl­le von den Magi­ern der Fins­ter­nis bedroht wird.

Tief im Her­zen von Talan, in Argorn, gibt es die klei­ne Stadt Immer­blau. Dort wächst Kobrin zunächst in einer recht nor­ma­len Fami­lie auf, doch als sie das Teen­ager­al­ter erreicht, ent­wi­ckelt sie noch immer kein Gespür für die Magie, wie es bei ande­ren Elfen nor­mal wäre. Statt­des­sen spricht die Zei­tung eines Tages von Wald­brän­den und bricht mit der Uto­pie, die die Wald­kö­ni­gin eigent­lich auf­recht­erhal­ten sollte.

Andern­orts bricht der Mensch Dai­da­lor zu einer gehei­men Mis­si­on auf, um in den Ber­gen von Umbra zu ergrün­den, ob der Feind wei­ter­hin im Exil gefan­gen ist, denn die Gerüch­te wer­den immer mehr. Da er Meis­ter der Tar­nung genannt wird, beschließt er den Feind auf eige­ne Faust zu infil­trie­ren. Doch Dai­da­lors Eitel­keit könn­te ihm zu Ver­häng­nis werden.

In die­ser Geschich­te KOBRIN – DIE SCHWARZEN TÜRME von Caro­li­ne G. Brink­mann spielt Magie zwar eine gro­ße Rol­le. Doch letzt­end­lich ver­hal­ten sie sich alle mensch­lich und lei­den an den glei­chen Feh­lern, die jeden von ihnen ein­zig­ar­tig machen. Ob Elfen, Wolfs­men­schen, Schlan­gen­we­sen, Men­schen des Wes­tens, Tira­nen – sie alle haben eine zwei­te Iden­ti­tät, die sie mit der ers­ten zu ver­schlei­ern ver­su­chen. Und selbst obwohl die Hel­din ihre wah­re Iden­ti­tät noch nicht ganz gefun­den hat, beginnt Caro­li­ne G. Brink­mann mit dem ers­ten Teil der Serie »Her­ren des Wal­des« ein epi­sches Werk, das eine aus­ge­feil­te Hel­den­rei­se mit psy­cho­lo­gi­schen Ele­men­ten und klas­si­schem Fan­ta­sy zu ver­knüp­fen vermag.

KOBRIN – DIE SCHWARZEN TÜRME liegt als Taschen­buch und eBook vor, der Roman ist 432 Sei­ten stark und kos­tet als Print­ver­si­on 14,95 Euro, das eBook ist für 4,99 Euro erhält­lich. Das Cover schuf Timo Küm­mel. Auf der Ver­lags­sei­te zum Buch fin­det man auch eine Leseprobe.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Papierverzierer-Verlag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.