Es ist offiziell: Jason Momoa ist Aquaman

Jason MomoaIn den letz­ten Tagen gab es aus ver­schie­de­nen Quel­len das Gerücht, dass Jason Mom­oa (CONAN, GAME OF THRONES) die Rol­le des Aqua­man ali­as Arthur Cur­ry in BATMAN V  SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE über­neh­men soll. Das wur­de jetzt offi­zi­ell sei­tens War­ner Bros. bestä­tigt. Die Rol­le in die­sem Film wird erst ein­mal nur klein sein, aller­dings führt DAWN hin zum geplan­ten Strei­fen THE JUSTICE LEAGUE.

Mom­oa gesellt sich damit zu Schau­spie­lern wie Hen­ry Cavill (Super­man), Ben Aff­leck (Bat­man), Gal Gadot (Won­der Woman) und Jes­se Eisen­berg (Lex Luthor). Ich den­ke, die Rol­le ist damit ein wenig gegen das Vor­bild besetzt, aber das muss ja nicht zwin­gend etwas Schlech­tes sein.

US-Kino­start von BATMAN V  SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE ist am 6. Mai 2016, der Ter­min für den Deutsch­land­start ist ein Tag vor­her (Wobei sich das auf­grund der lan­gen Vor­lauf­zeit noch ändern könn­te).

Bild: Jason Mom­oa, von Lee Snow­den, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.