Erschienen: Hugh Walkers DIE TOTEN LIEBEN ANDERS

Cover Die Toten lieben andersBei Emme­rich Books & Media erschien soeben DIE TOTEN LIEBEN ANDERS, dar­in alle Vam­pir-Roma­ne aus der Feder von Hugh Wal­ker (ali­as Hubert Straßl) aus den 1970er Jah­ren. Die­se wur­den damals im Pabel-Ver­lag ver­öf­fent­licht. Für die­se Neu­auf­la­ge wur­den Pas­sa­gen ergänzt, die damals im Zuge der Bear­bei­tung durch den Ver­lag ent­fernt wur­den. Im Ein­zel­nen han­delt es sich um die Roma­ne VAMPIRE UNTER UNS (1972), ICH, DER VAMPIR (1973) und BLUTFEST DER DÄMONEN (1974). Ergänzt wird das Buch durch die Kurz­ge­schich­te DER GROSSE HUNGER (1974).

Im Anhang fin­den sich neben einem klei­nen Dis­kurs über Hugh Wal­ker und den Vam­pir, ver­fasst von Horst-Her­mann von All­wör­den, auch die Expo­sés, nach denen die ein­zel­nen Roma­ne geschrie­ben wur­den.

VAMPIRE UNTER UNS: Mar­tha Mer­tens bringt ein Kind zur Welt, dass bei der Geburt die erwach­se­nen Züge ihres längst ver­stor­be­nen, frü­he­ren Ehe­manns trägt. Ihr jet­zi­ger Mann Pet fin­det her­aus, dass sei­ne Frau einen Vam­pir zur Welt gebracht hat. Es beginnt ein Wett­lauf mit der Zeit!

ICH, DER VAMPIR (Die Toten lie­ben anders): Vick Dan­ner erkun­digt sich an einer Auto­bahn­rast­stät­te nach einer Über­nach­tungs­mög­lich­keit und kommt im Haus einer betö­rend schö­nen Frau unter. Lang­sam, aber ste­tig nimmt Vick Dan­ner Ver­än­de­run­gen in sei­nem Wesen wahr. Ein wil­der Hun­ger ergreift von ihm Besitz, der ihn sei­ne mensch­li­che Natur immer mehr ver­ges­sen lässt.

BLUTFEST DER DÄMONEN: In einem fried­li­chen Tal erwa­chen längst ver­stor­be­ne Tote zu dämo­ni­schem Leben. Als Draht­zie­her ent­puppt sich der tote Bür­ger­meis­ter, eins­ti­ger Geg­ner eines Indus­trie­pro­jekts, das im Tal vor­an­ge­trie­ben wird. Ein­mal erwacht las­sen sich die leben­den Toten nicht mehr auf­hal­ten und wüten, als sei die Zeit des Jüngs­ten Gerichts ange­bro­chen …

DIE TOTEN LIEBEN ANDERS ist als Taschen­buch und eBook beim Ver­lag sowie über Ama­zon und Beam-eBooks erhält­lich. Die Sei­ten­zahl beträgt 384, die Print­aus­ga­be kos­tet 15 Euro, das eBook ist für 5,95 Euro zu haben. Das Cover gestal­te­te Bea­te Rocholz.

[Update 10:56: Sei­ten­zahl kor­ri­giert, es gab einen Tipp­feh­ler in der Pres­se­mit­tei­lung]

Cover­ab­bil­dung Copy­right Emme­rich Books & Media

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Ein Kommentar for “Erschienen: Hugh Walkers DIE TOTEN LIEBEN ANDERS”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.