GUILD WARS 2: der nächste Skandal – benutzt den Gem-Store nicht!

War der kürz­lich erzähl­te Schwank zu dau­er­haf­ten Kon­to­sper­run­gen für ver­meint­li­ches Aus­nut­zen von Feh­lern im Spiel eigent­lich eher ein klei­ne­res Pro­blem, tun sich nun grö­ße­re Ärger­nis­se im Zusam­men­hang mit Aren­aNets GUILD WARS 2 auf. Dies­mal betref­fen die Pro­ble­me den Gem-Laden, in dem man für ech­tes Geld vir­tu­el­le Wäh­rung erwer­ben kann, um damit Spiel­ge­gen­stän­de und Boni zu kaufen.

Die Benut­zer­ober­flä­che und all­ge­mei­ne tech­ni­sche Imple­men­tie­rung ist offen­bar man­gel­haft. Man erhält wer­der eine Trans­ak­ti­ons-ID noch irgend­ei­ne Art von Bestä­ti­gung wenn man etwas gegen Gems erwirbt. Kommt es zu Lag oder ähn­li­chen Pro­ble­men und ver­sucht man dann die­sen Kauf auf­grund der Ansicht, dass er nicht funk­tio­niert hat, mehr­fach, dann kann es dazu kom­men, dass einem die Gems auch mehr­fach abge­zo­gen wer­den. Ein­deu­tig ein tech­ni­sches Pro­blem, das durch bes­se­re Imple­men­tie­rung des Shops hät­te umgan­gen wer­den kön­nen. Erschwe­rend kommt der­zeit natür­lich hin­zu, dass das Spiel zahl­lo­se Feh­ler hat und zusätz­lich die Ser­ver des öfte­ren heil­los über­for­dert scheinen.

Ins­be­son­de­re auf­grund letz­te­rer Tat­sa­chen soll­te man mei­nen, dass die Sache ein­fach zu lösen wäre: man öff­net ein Sup­port-Ticket und Aren­aNet (oder NCSoft, wer auch immer letzt­end­lich zustän­dig ist) schreibt die Gems ein­fach wie­der gut. Aller­dings benö­tigt der Sup­port wie bekannt meh­re­re Tage für Ant­wor­ten und die Ant­wort, die man zu lesen bekommt, sagt: ver­gesst es! Es wird auf die Nut­zungbe­din­gun­gen hin­ge­wie­sen und in denen steht, dass der Spie­ler schlicht Pech hat, wenn es zu sol­chen tech­ni­schen Pro­ble­men kommt und dass man kei­ner­lei Gut­schrif­ten erhält.

Once gems are used, we are unab­le to rever­se or alter any tran­sac­tions that you make with them, inclu­ding, but not limi­ted to, tra­ding gems for gold, buy­ing unwan­ted items (inclu­ding mul­ti­ple purcha­ses due to lag), or refun­ding par­ti­al amounts of gems from their full quan­ti­ty, For more infor­ma­ti­on regar­ding gems and gem purcha­ses, plea­se take a look at the Guild Wars 2 User Agree­ment, spe­ci­fi­cal­ly sec­tion 4, sub-sec­tion d: http://us.ncsoft.com/en/legal/user-agreements/guild-wars-2-user-agreement.html

Quel­le: Red­dit

In der TOS steht unter anderem:

(vii) You ack­now­ledge that Gems are digi­tal mate­ri­al with no cash value, that no inte­rest is paid or ear­ned with respect to Gems, that Gems are not per­so­nal pro­per­ty, that the quan­ti­ty of Gems in Your Account may be incre­a­sed or decre­a­sed by NCsoft in its sole and abso­lu­te dis­cre­ti­on for any rea­son or no rea­son whatsoever, that You have no right to a refund rela­ted to Gems, that the­re is no right to trans­fer or exchan­ge Gems, and that NCsoft may limit Your licen­se to use Gems with respect to any Item, ser­vice, Con­tent or time peri­od rela­ted the­re­to. You fur­ther ack­now­ledge that addi­tio­nal restric­tions rela­ted to Gems, as deter­mi­ned in the sole and abso­lu­te dis­cre­ti­on of NCsoft, may be app­li­ca­ble if, and when, Gems are made avail­ab­le to You or the­re­af­ter. NCsoft may restrict the award or use of Gems based on Your coun­try of resi­dence or other factors.

deut­sche Fassung:

(vii) Sie erken­nen an, dass es sich bei Gems um digi­ta­les Mate­ri­al ohne reel­len Geld­wert han­delt, dass für Gems kei­ne Ver­zin­sung, Über­wei­sung oder kein Umtausch mög­lich ist, und dass NCsoft die Mög­lich­keit und den Zeit­raum der Ver­wen­dung von Gems für Items, Ser­vices oder Inhal­te ein­schrän­ken kann. Sie erken­nen wei­ter­hin an, dass gemäß dem allei­ni­gen und abso­lu­ten Ermes­sen von NCsoft zusätz­li­che Beschrän­kun­gen in Bezug auf Gems wäh­rend oder nach der Bereit­stel­lung von Gems gel­ten kön­nen. NCsoft kann die Ver­tei­lung oder Nut­zung von Gems auf­grund des Lan­des, in dem Sie woh­nen, oder ande­rer Fak­to­ren einschränken.

Das wider­spricht natür­lich so ziem­lich jeder Ver­brau­cher­schutz­recht­spre­chung in Deutsch­land, nur wird das nie­man­dem etwas nüt­zen, denn weder Aren­anet noch NCSoft haben soweit ich weiß hier­zu­lan­de einen Fir­men­sitz. Mei­nes Wis­sens ist die euro­päi­sche Depen­dance in Wales ansäs­sig, ein recht­li­ches Vor­ge­hen ist somit mehr als aufwändig.

Man kann der­zeit also vor der Benut­zung des Gem-Shops nur war­nen, oder aber dar­auf hin­wei­sen, dass man über­aus vor­sich­tig sein soll­te, wenn man ihn nutzt. Kommt es näm­lich zu tech­ni­schen Pro­ble­men, ist man sei­ne rea­le Koh­le los. Die nach Ansicht der Betrei­ber gar kei­ne rea­le Koh­le mehr ist, sobald man sie in Gems umge­wan­delt hat … gewag­te Inter­pre­ta­ti­on. Das ist unge­fähr so, als wür­de ein Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men argu­men­tie­ren, dass Pre­paid-Gut­ha­ben ja eigent­lich gar kei­nen rea­len Wert haben und sie damit ver­fah­ren kön­nen, wie sie wol­len, auch löschen.

Der schwar­ze Peter liegt hier ein­deu­tig bei den Betrei­bern, denn es wäre tech­nisch pro­blem­los mög­lich, sol­che Pro­ble­me zu unter­bin­den, sie es durch Trans­ak­ti­ons-IDs oder auch durch ein bes­ser imple­men­tier­tes Benut­zer­inter­face. Die Pro­ble­ma­tik ist hier­bei deut­lich grö­ßer als bei rei­nen ingame-Pro­ble­men, denn immer­hin geht es um rea­les Geld – und da hört der Spaß auf!

Ich kann mich nur wie­der­ho­len: Aren­aNet soll­te äußerst vor­sich­tig sein, wie es mit sei­nen Kun­den umspringt. Schon ande­re Betrei­ber muss­ten auf die har­te Tour fest­stel­len, dass der schein­ba­re ers­te Erfolg mit zahl­lo­sen unzu­frie­de­nen Spie­lern schnell wie­der abwan­dern kann.

p.s.: die­je­ni­gen, für die das Auk­ti­ons­haus bereits wie­der frei­ge­schal­tet ist, soll­ten übri­gens auch hier Vor­sicht wal­ten las­sen, denn ver­kauf­te Gegen­stän­de tau­chen gern mal nicht unter erfolg­rei­chen Ver­käu­fen auf: Gegen­stand und Koh­le weg.

p.p.s.: die Käu­fer beka­men die Gegen­stän­de eben­falls nicht, der Han­dels­pos­ten ist wie­der off­line.

Creative Commons License

Logo GUILD WARS 2 Copy­right Aren­aNet & NCSoft

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Ein Kommentar for “GUILD WARS 2: der nächste Skandal – benutzt den Gem-Store nicht!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.