GAME OF THRONES: Teaser zu CRIPPLES, BASTARDS AND BROKEN THINGS

Inzwi­schen fra­ge ich mich aller­dings, ob das ein Kam­mer­spiel bleibt, oder auch irgend­wann mal was pas­siert? Die Fans mögen es mir ver­zei­hen, aber es ist ganz schön wenig los in die­ser Ver­fil­mung. Wenn das tat­säch­lich so werk­ge­treu ist, wie allent­hal­ben behaup­tet wird, ani­miert mich das nicht dazu, die Bücher zu lesen. Womit ich kei­nes­falls sagen möch­te, dass GOT schlecht ist, Schau­spie­ler, Aus­stat­tung und Cine­ma­to­gra­phie sind groß­ar­tig, nur die Hand­lung ist etwas … zäh.

http://www.youtube.com/watch?v=uqZorL-1gcU
Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

2 Kommentare for “GAME OF THRONES: Teaser zu CRIPPLES, BASTARDS AND BROKEN THINGS”

Avatar

Ursel

sagt:

Hier kannst Du nach­le­sen, was im Ver­gleich zum Buch alles ver­än­dert wur­de:
http://asoiaf.westeros.org/index.php/forum/40-season-1/

Sel­ber kann ich zu den Fern­seh­fol­gen lei­der nichts sagen, da ich sie noch nicht gese­hen habe. Das Buch mag einem am Anfang even­tu­ell etwas zäh vor­kom­men, aber das gibt sich. Da pas­siert noch so eini­ges … *g*

Avatar

Christoph Lühr

sagt:

Wobei man sagen muß, dass GoT ja der Auf­takt des gan­zen ist. Rich­tig los gehen tut es dann erst in Band zwei. Der ers­te Band ist sehr poli­tisch (des­halb ja auch Game of Thro­nes).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.