DEAD SPACE 2 bekommt USK-Freigabe – gegen bayerischen Widerstand

Fünf Prüf­durchgänge für eine USK-Freiga­be ab 18 hat­te Elec­tron­ic Arts´ SF-Hor­ror-Spiel DEAD SPACE 2 bere­its erfol­gre­ich hin­ter sich gebracht und sollte veröf­fentlicht wer­den, als das bay­erische Sozialmin­is­teri­um ein Veto ein­legte und eine weit­ere Prü­fung forderte – mit dem Zweck, dass DS2 entwed­er auf den Index geset­zt oder sog­ar ver­boten wer­den sollte.

Dieser Ein­spruch der in Sachen Com­put­er­spiele immer wieder verblüf­fend spießi­gen und rück­ständi­gen bay­erischen Behörde hat zwar zu ein­er sech­sten Prü­fung geführt – die die Veröf­fentlichung in Deutsch­land deut­lich verzögerte – aber nicht zu einem anderen Ergeb­nis (wie es die Spaßbrem­sen vom Sozialmin­is­teri­um offen­bar erwartet hat­ten): DEAD SPACE 2 erhielt von der USK eine Freiga­be für Erwach­sene ohne weit­ere Ein­schränkun­gen.

Bei der deutschen Fas­sung wurde das »Friend­ly Fire« ent­fer­nt, man kann also keine Ver­bün­de­ten ver­let­zen, diese Änderung wurde aber schon im Zuge der fün­ften Prüfrunde einge­führt. Weit­ere Verän­derun­gen des Spiels durch die sech­ste Prü­fung gab es offen­bar nicht. So einen Hum­bug gibt’s wahrschein­lich auss­chließlich in Deutsch­land…

Tja, Sozialmin­is­teri­um, was ist denn da passiert? Nicht laut genug »Killer­spiel« gerufen? Zu wenig »Arbeit« im Hin­ter­grund betrieben? Und falls jet­zt wieder irgen­dein ahnungslos­er CSU-Poli­tik­er bemän­geln möchte, dass die Spielein­dus­trie für die USK-Freiga­ben ver­ant­wortlich ist und selb­stver­ständlich alles »durch­lässt« (wie bere­its geschehen), präven­tiv ein Zitat aus der Wikipedia (Her­vorhe­bung von mir):

Träger der USK ist seit dem 31. Mai 2008 die Frei­willige Selb­stkon­trolle Unter­hal­tungssoft­ware GmbH in Berlin. […] Als Gesellschafter der GmbH fungieren der Bun­desver­band Inter­ak­tive Unter­hal­tungssoft­ware e.V. (BIU) und der Bun­desver­band der Entwick­ler von Com­put­er­spie­len G.A.M.E. e.V.. Gemäß dem Prinzip ein­er halb­staatlichen Selb­stkon­trolle gewährleis­tet die USK die Organ­i­sa­tion der Prü­fun­gen, die jew­eili­gen Altersentschei­dun­gen fällen jedoch von den Län­dern benan­nte Sachver­ständi­ge in Zusam­me­nar­beit mit dem ständi­gen Vertreter der Ober­sten Lan­desju­gend­be­hör­den bei der USK.

Creative Commons License

Box Art DEAD SPACE 2 Copy­right Vis­cer­al Games und Elec­tron­ic Arts

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.