Für umme: Visionaire Studio – Adventure Game Engine

Cover Visionaire StudioIn letz­ter Zeit kom­men sie wie­der in Mode, wirk­lich out wa­ren sie nie: Point & Click-Ad­ven­tures. Be­son­ders be­liebt sind und wa­ren wit­zi­ge Va­ri­an­ten im Stil des un­über­trof­fe­nen Ur­va­ters MON­KEY IS­LAND, der IN­DIA­NA JO­NES-Rei­he, ZACK MCK­RACKEN, DAY OF THE TEN­TA­CLE, SI­MON THE SORCE­RER, SPACE QUEST oder auch LEISU­RE SUIT LAR­RY.

Be­mer­kens­wert wa­ren in letz­ter Zeit ne­ben dem ziem­lich wit­zi­gen SO BLON­DE ins­be­son­de­re EDNA BRICHT AUS und THE WHIS­PE­RED WORLD. Letz­te­res wur­de nicht nur Ad­ven­ture des Jah­res 2009, son­dern auch mit der Point&Click-Entwicklungsumgebung Vi­sionaire Stu­dio rea­li­siert und die darf der In­ter­es­sier­te ko­sten­los her­un­ter­la­den und nut­zen (zu­min­dest in der Ba­sis­ver­si­on), um ei­ge­ne Spie­le zu ge­stal­ten.

Vi­sionaire Stu­dio un­ter­stützt den Spie­le­ge­stal­ter in Form ei­ner IDE bei der Zu­sam­men­stel­lung der Res­sour­cen und er­mög­licht auf­grund sei­nes »Ak­ti­ons-Ka­ta­logs« auch Nicht­pro­gram­mie­rern das Er­stel­len ei­ge­ner Ad­ven­tures; fort­ge­schrit­te­ne Nut­zer ha­ben durch die ein­ge­bau­te Script­spra­che die Mög­lich­keit kom­ple­xe­re Si­tua­tio­nen zu im­ple­men­tie­ren. Auch in­te­grier­te Mi­ni­spie­le sind rea­li­sier­bar.

Screenshot Visionaire

Geld wird erst fäl­lig, wenn man ei­gen­stän­dig lauf­fä­hi­ge Va­ri­an­ten sei­ner Spie­le er­stel­len möch­te, die preis­wer­te­ste Li­zenz ko­stet dann ge­ra­de mal 35 Euro. Al­les in al­lem eine sehr fei­ne Sa­che.

Auf der Pro­jekt-Web­sei­te ste­hen be­reits ei­ni­ge De­mos und fer­ti­ge Fan­aben­teu­er zum Te­sten zur Ver­fü­gung, wei­te­re In­for­ma­tio­nen und eine Com­mu­ni­ty fin­det man auch auf www.fanadventures.net.

Bil­der Co­py­right 2010 Vi­sionaire Stu­dio

Creative Commons License

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

3 Kommentare for “Für umme: Visionaire Studio – Adventure Game Engine”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.