STAR TREK ONLINE: amazon.de planlos

Cover Star Trek OnlineIch habe durch­aus ein gestei­ger­tes Inter­es­se an Cryp­tics neu­em MMORPG in Gene Rod­den­ber­rys STAR TREK-Uni­ver­sum und beob­ach­te des­we­gen seit eini­ger Zeit, was sich in Sachen Vor­be­stel­lung so tut. Cryp­tic hat auf der offi­zi­el­len Web­sei­te eine Retailer-Lis­te ein­ge­rich­tet, die­se lis­tet Vor­be­stell­mög­lich­kei­ten welt­weit und erläu­tert auch, wel­che Gim­micks der frü­he Vogel so erhält.

Zum einen gibt es für Vor­be­stel­ler defi­ni­tiv Zugang zur offe­nen Beta Anfang Janu­ar, zwei­tens erhält man einen Head­start von fünf Tagen vor den ande­ren Spie­lern und abschlie­ßend gibt es je nach Anbie­ter ver­schie­de­ne ingame-Goo­dies wie Borg-Brü­cken­of­fi­zie­re, Tribb­le-Haus­tie­re, Ster­nen­schif­fe der Con­sti­tu­ti­on-Klas­se oder ähn­li­ches.

Bei Ama­zon in Deutsch­land konn­te man das Spiel noch bis Anfang die­ser Woche kaum fin­den und auch (vor-) bestel­len war nicht mög­lich. Das geht inzwi­schen, aller­dings sind auf der Pro­dukt­sei­te kei­ner­lei Fea­tures für eine Vor­be­stel­lung gelis­tet. Auch auf Cryp­tics Retailer-Sei­te taucht der deut­sche Ama­zon-Able­ger nicht auf – im Gegen­satz zu com, co.uk und fr. Des­we­gen griff ich flugs zum Tele­fon, um die Hot­line des Online­ver­sen­ders wegen wei­te­rer Infor­ma­tio­nen anzu­ru­fen, doch dort war man völ­lig über­for­dert und wuß­te von nichts. Auch eine Nach­fra­ge der Dame bei ihrem Team­lei­ter führ­te zu kei­nen wei­te­ren Ergeb­nis­sen.

Trau­ri­ges Bild, Ama­zon, das muss bes­ser klap­pen, Start des Spiels ist immer­hin bereits am 05.02.2010… Aber:  es gibt auch noch ande­re Anbie­ter und dank Inter­net kann man das Ding welt­weit bestel­len – denn man benö­tigt heut­zu­ta­ge kei­nen phy­si­ka­li­schen Daten­trä­ger mehr und erhält dann eben nur Cli­ent und Key – und selbst mit DVD kön­nen die inter­na­tio­na­len Ama­zon-Able­ger deut­lich mehr als die deut­sche Depen­dance.

Was ich bei der gan­zen Akti­on aller­dings noch erfah­ren konn­te freut mich sehr: STAR TREK ONLINE wird nicht loka­li­siert aus­ge­lie­fert, es gibt das Spiel nur in Eng­lisch. Groß­ar­tig! Viel bes­ser als auf­ge­zwun­ge­ne mie­se deut­sche Ver­sio­nen. Cryp­tic gab aber an, dass man mög­li­cher­wei­se Sprach­ver­sio­nen nach­lie­fert. Schlau­er Plan, floppt das Spiel, hat man dafür schon­mal kein Geld inves­tiert.

Cover Star Trek Online Copy­right 2009 Cryp­tic

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.