Massive Probleme nach letztem WOW-Patch

Ich muß mich doch mal kurz aus dem Urlaub mel­den…

Am letz­ten Mitt­woch wur­de von Bliz­zard der Patch 2.2 für das belieb­te MMORPG WORLD OF WARCRAFT aus­ge­lie­fert – und man könn­te sagen »die Höl­le brach los«. Bliz­zard hat unter ande­rem die bis­lang hard­ware­ba­sier­te Sound­en­gi­ne des Spie­les gegen eine rein soft­ware­ba­sier­te Lösung aus­ge­tauscht. Erfolg die­ser doch reich­lich tief­grei­fen­den Akti­on ist nun, daß in den Sup­port­fo­ren tau­sen­de Besit­zer von Crea­ti­ve (und ande­ren) Sound­kar­ten über ver­schie­de­ne mas­si­ve Schwie­rig­kei­ten kla­gen. Haupt­pro­ble­me sind feh­len­de oder ver­zerr­te Klän­ge, gerin­ge und nicht änder­ba­re Anzahl von Sound­ka­nä­len sowie voll­stän­dig feh­len­der Ton.

Auch Crea­ti­ve sind die Pro­ble­me bekannt, denn in deren Sup­port­fo­ren häu­fen sich eben­falls die Kla­gen. Crea­ti­ves State­ment hier­zu lau­tet wie folgt:

As many Crea­ti­ve sound­card owners are dis­co­vering, Bliz­zard recent­ly made chan­ges to the WoW cli­ent that have impac­ted the audio expe­ri­ence signi­fi­cant­ly. Our deve­lo­per rela­ti­ons group were given mini­mal advan­ce warning that the­se chan­ges were about to occur, and our sub­se­quent requests to Bliz­zard for cla­ri­fi­ca­ti­on as to why the chan­ges were made have gone unans­we­red.
The new audio imple­men­ta­ti­on in WoW uses a 3rd par­ty audio midd­le­wa­re sys­tem which offers a gene­ric soft­ware mixer with some reverb effec­ts. Crea­ti­ve has worked with the midd­le­wa­re com­pa­ny in ques­ti­on and alrea­dy imple­men­ted a hard­ware audio path that enab­les 3D audio mixing and DSP based effec­ts pro­ces­sing on Audi­gy and X-Fi cards. »Bios­hock« uses this sys­tem to gre­at effect, and it is rela­tively strai­ght for­ward for deve­lo­pers to sup­port. We have offe­red to help Bliz­zard enab­le this hard­ware audio path but they haven’t taken us up on it.
Many Crea­ti­ve sound­card owners are poin­ting out that their audio expe­ri­ence is nowhe­re near as com­pel­ling as it used to be, which is a gre­at shame. We will con­ti­nue to seek a bet­ter reso­lu­ti­on to the cur­rent situa­ti­on with Bliz­zard. In the inte­rim, we would encou­ra­ge Crea­ti­ve sound­card owners to let Bliz­zard know that they would very much like to have their audio expe­ri­ence res­to­red to its for­mer glo­ry.

Bliz­zards Sup­port zeigt sich hilf­los. In den ame­ri­ka­ni­schen Foren kommt zumin­dest die lako­ni­sche Ant­wort »Pro­blem bekannt, wir arbei­ten dran«, in den euro­päi­schen Able­gern wird mit den übli­chen Man­tras »Ord­ner löschen, Sound­trei­ber aktua­li­sie­ren« geant­wor­tet, von denen bereits seit Län­ge­rem bekannt ist, daß sie kei­ne Ver­bes­se­rung brin­gen, dar­über hin­aus herrscht Still­schwei­gen oder es wer­den Beschwer­de­posts frus­trier­ter Nut­zer kom­men­tar­los geschlos­sen. Ande­re Tech­sup­por­ter ver­wei­sen Beschwer­den ins all­ge­mei­ne Forum, da die­se im Tech­nik­teil nichts zu suchen hät­ten (Thread geschlos­sen), dort ange­kom­men wird man belehrt, daß man sich mit Tech­nik­pro­ble­men doch bit­te ans Tech­nik­fo­rum wen­den möge (Thread geschlos­sen). Anfra­gen über das Sup­port-Mail­for­mu­lar wer­den nach Aus­sa­gen von Bliz­zard-Kun­den der­zeit über­haupt nicht inhalt­lich beant­wor­tet, son­dern nur mit Stan­dard­ent­geg­nun­gen (aber das ist ja nicht unge­wöhn­lich oder neu), der tele­fo­ni­sche Sup­port ist offen­sicht­lich über­las­tet und nicht erreich­bar.

Die Pro­ble­me sind viel­schich­ti­ger, als man den­ken mag, denn es kommt auch zu Phä­no­me­nen, die auf den ers­ten Blick gar nichts mit dem Ton zu tun haben: Mas­si­ve Ein­brü­che der Frame­ra­te oder Ver­bin­dungs­pro­ble­me, die laut Infor­ma­tio­nen expe­ri­men­tier­freu­di­ger Spie­ler teil­wei­se durch das Deak­ti­vie­ren oder gar Aus­bau­en der Sound­kar­te beho­ben wer­den kön­nen – oh Wun­der…

Die Umstel­lung der Sound­en­gi­ne hat laut Bliz­zard nichts mit der Ein­füh­rung eines Ingame-Voice-Chat mit Patch 2.2 zu tun, für die­sen sei sie irrele­vant. Wenn dem so ist, dann fragt man sich, war­um es über­haupt zu die­ser mas­si­ven Ver­än­de­rung kam, was jetzt auf­grund des Patchs geschieht hät­te sich auch jemand aus­ma­len kön­nen, der über gerin­ger aus­ge­präg­te tech­ni­sche Exper­ti­se ver­fügt. Mehr und mehr Stim­men wer­den laut, die ein Down­gra­de auf das alte und bewähr­te Sound­sys­tem for­dern, bis­lang selbst­ver­ständ­lich kei­ner­lei Reak­ti­on von Sei­ten Bliz­zards.

Ich kann die Pro­ble­me übri­gens aus ers­ter Hand bestä­ti­gen. Erst nach manu­el­len Ände­run­gen in Con­fig-Datei­en und diver­sem ande­ren Gefri­ckel in Ein­stel­lun­gen sowohl im Spiel­cli­ent wie auch in Win­dows waren dem Spiel wie­der halb­wegs brauch­ba­re Geräu­sche zu ent­lo­cken, nach wie vor wer­den aber nicht alle Sounds abge­spielt, ande­re sind ver­zerrt. Kom­me ich der Sup­port­an­re­gung nach, die Hard­ware­be­schleu­ni­gung zu deak­ti­vie­ren, dann wird der Ton durch Knack­ge­räu­sche unzu­mut­bar ver­zerrt. Tech­nisch weni­ger affi­ne Benut­zer dürf­ten völ­lig über­for­dert sein.
Daß es bei mir nicht zu einem Ein­bruch der Frame­ra­te kam, ist wohl ein­zig dar­auf zurück­zu­füh­ren, daß ich ein Dual-Core-Sys­tem besit­ze, hier gibt es offen­bar weni­ger Pro­ble­me, da die zwei Ker­ne eini­ges auf­fan­gen.

Bliz­zard soll­te schnell (re-) agie­ren, denn bereits jetzt mel­den Kun­den , daß sie auf­grund der Pro­ble­me und der nonexis­ten­ten Unter­stüt­zung durch den Her­stel­ler ihre Accounts still­ge­legt oder die vor­be­stell­te Erwei­te­rung »Wraith Of The Lich King« abbe­stellt haben. Sicher­lich ver­ständ­lich, ins­be­son­de­re bei den­je­ni­gen, die auf­grund von Ein­log-Pro­ble­men seit Tagen nicht ins Spiel kom­men. Hier ver­weist der Sup­port übri­gens auf das, was die Deut­sche Tele­kom »End­ge­rä­te­feh­ler« nen­nen wür­de. War­um die­se Feh­ler aller­dings erst seit Patch 2.2 auf­tre­ten und zuvor alles ein­wand­frei funk­tio­nier­te, erklärt die­se Lösung jedoch – aus leicht nach­voll­zieh­ba­ren Grün­den – nicht. Die Erklä­rung dürf­te sein, daß man sich auf die­se Wei­se (»Hard­ware­pro­blem«) vor Kom­pen­sa­ti­ons­for­de­run­gen frus­trier­ter Spie­ler schüt­zen möch­te.

Fazit: Bliz­zard, set­zen, sechs!

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.