STAR WARS Episode VIII um sieben Monate verschoben

Tei­len:

Logo Star Wars

Ei­gent­lich hätte der STAR WARS–Fans sich freuen kön­nen. Erst im De­zem­ber 2016 RO­GUE ONE: A STAR WARS STORY und dann im Mai 2017, kaum sechs Mo­nate spä­ter be­reits die Epi­sode VIII. Doch dar­aus wird nichts, denn der Start­ter­min ist um sie­ben Mo­nate nach hin­ten ge­scho­ben wor­den, also in den De­zem­ber 2017. Bis­her wur­den aber we­der der Han Solo-Film ter­min­lich ver­scho­ben (Mai 2018 und da­mit kurz nach Ep. acht) und Epi­sode IX soll im Mai 2019 in die Ki­nos kom­men.

Man kann jetzt über den Grund spe­ku­lie­ren. THE FORCE AWA­KENS hat so ziem­lich alle Re­korde au­ßer de­nen von AVA­TAR ge­bro­chen. Sol­che Bo­xof­fice-Re­korde pas­sie­ren üb­li­cher­weise ent­we­der im Som­mer oder, we­ni­ger häu­fig, im De­zem­ber. Das könnte ei­ner der Gründe ge­we­sen sein. An­geb­lich gab es aber auch ge­rad erst ganz grund­sätz­li­che und um­fang­rei­che Än­de­run­gen im Dreh­buch von Epi­sode VIII, mög­li­cher­weise auf­grund der Rück­mel­dun­gen zu THE FORCE AWA­KENS. Auch das kann der Grund für die Ver­schie­bung ge­we­sen sein. Die Pro­duk­tion soll an­geb­lich noch in die­sem Früh­jahr be­gin­nen.

Logo STAR WARS Co­py­right Walt Dis­ney Pic­tu­res und Lu­cas­Film

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­tasy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

zu­letzt ak­tua­li­siert von am .


. Bookmarken: Permanent-Link
. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.