Trailer: THALE – Horror aus Norwegen

Nicht erst seit TROLL HUNTER wis­sen wir, dass man skan­di­na­vi­sche Hor­ror­fil­me nicht unter­schät­zen soll­te. Einer der neue­ren Ver­tre­ter die­ser Gat­tung heisst THALE und dreht sich um nor­we­gi­sche Folk­lo­re, die sich als real her­aus stellt, als Leo und Elvis Tha­le in einem Kel­ler ent­de­cken. Dadurch wird aus einem ganz nor­ma­len Rei­ni­gungs­job ein Über­le­bens­kampf, wäh­rend sie gleich­zei­tig ver­su­chen her­aus­zu­fin­den, wer – oder was – Tha­le eigent­lich ist.

Regie führ­te Alek­san­der Nord­a­as, es spie­len unter ande­rem­Sil­je Reinå­mo, Erlend Ner­vold und Jon Sig­ve Skard. In den USA läuft der Film gera­de auf Fes­ti­vals, bei uns gibt es ihn erfreu­li­cher­wei­se bereits seit Novem­ber 2012 unter dem Titel THALE – EIN DUNKLES GEHEIMNIS auf Blu­eR­ay und DVD.

Der Trai­ler könn­te mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: norwegischer Horror THALE

Aus Nor­we­gen kommt in letz­ter Zeit ein ste­ti­ger Strom von Inde­pen­dent-Hor­ror­fil­men, nicht zuletzt der inter­na­tio­nal beach­te­te und erfolg­rei­che Strei­fen THE TROLL HUNTER. Aktu­ell wird THALE (das heißt im Deut­schen schlicht »Schwanz«) ange­kün­digt, der dreht sich um eine nor­di­sche Mythen­ge­stalt namens »Hul­dra«, eine nym­phen­ähn­li­che Wald­krea­tur, die in der Form einer schö­nen Frau daher kommt, aller­dings über einen Kuh­schwanz ver­fügt. Hier ein Teaser-Trai­ler.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.