In Kürze: STEAMTOWN – DIE FABRIK

In Kürze: STEAMTOWN – DIE FABRIK

Cover SteamtownAm 30. Mai erscheint der außer­ge­wöhn­li­che Steam­punk-Thril­ler STEAMTOWN – DIE FABRIK von Cars­ten Steen­ber­gen und T.S.Orgel im Papier­ver­zie­rer Ver­lag. Zum Inhalt:

Auf den Stu­fen der Bakers Hall von Steam­town liegt eine bes­tia­lisch zuge­rich­te­te Lei­che. Der jun­ge Agent Eric van Valen wird zusam­men mit dem abge­half­ter­ten Pater und Æthe­ro­man­ten Sibe­ri­us Grand und dem selt­sa­men Foren­si­ker Mis­ter Fer­ret vom Minis­te­ri­um Sei­ner Majes­tät beauf­tragt, den Mör­der zu fin­den – oder wenigs­tens jeman­den, der schul­dig genug aus­sieht. Doch was als simp­le Mord­er­mitt­lung in der Unter­welt der von Plas­ma­licht und Koh­le­feu­er erhell­ten Stadt­me­tro­po­le beginnt, scheint tie­fer zu gehen und kon­fron­tiert sie mit ihren düs­ters­ten Alb­träu­men. Alb­träu­me, in denen höl­li­sche Geschöp­fe auf die drei Ermitt­ler lau­ern, dunk­le Ver­gan­gen­hei­ten und eine Ver­schwö­rung, die die Stadt Steam­town in ihren Grund­fes­ten erschüt­tert.

Der Mön­chen­glad­ba­cher Autor Cars­ten Steen­ber­gen mit nie­der­län­di­schen Wur­zeln wur­de 1973 in Düs­sel­dorf gebo­ren. Auf­ge­wach­sen am Nie­der­rhein, blieb er der Gegend auch spä­ter ver­bun­den und arbei­tet dort heu­te als Soft­ware­be­treu­er und Pro­gram­mie­rer.
Sei­ne Begeis­te­rung für Lite­ra­tur begann bereits als jugend­li­cher Viel­le­ser. Jah­re spä­ter kam schließ­lich der unbän­di­ge Drang hin­zu, selbst span­nen­de Aben­teu­er zu ver­fas­sen. Seit­dem publi­ziert er Roma­ne und Hör­spie­le und bringt die­se auch ger­ne mul­ti­me­di­al auf die Büh­ne. Sei­ne Lei­den­schaft gehört hier­bei der Phan­tas­tik, der Retro­fu­tu­ris­tik wie Steam­punk und dem Thril­ler, sowie eini­gen ande­ren Gen­res. Cars­ten Steen­ber­gen lebt mit Frau und Toch­ter nahe der nie­der­län­di­schen Gren­ze.

T. S. Orgel ist das gemein­sa­me Pseud­onym der Brü­der Tom und Ste­phan Orgel. Tom Orgel stu­dier­te Gra­fik-Design an der Aka­de­mie der Bil­den­den Küns­te Nürn­berg. Er lebt im unter­frän­ki­schen Spes­sart und arbei­tet als selb­stän­di­ger Gra­fik-Desi­gner und Tex­ter. Ste­phan Orgel ist Ver­lags­kauf­mann und stu­dier­te Betriebs­wirt­schaft. Er lebt und arbei­tet in Hes­sen. Neben einer Rei­he von Kurz­ge­schich­ten, die von Hor­ror über Mys­te­ry und Fan­ta­sy bis Humor ein wei­tes Feld abde­cken, erscheint seit 2012 ihre High-Fan­ta­sy-Tri­lo­gie ORKS VS. ZWERGE bei Hey­ne, für deren ers­ten Band sie im Okto­ber 2013 den Deut­schen Phan­tas­tik Preis erhiel­ten. STEAMTOWN war ihr ers­tes gemein­sa­mes Pro­jekt mit Cars­ten Steen­ber­gen und ihr ers­ter Aus­flug in die Welt des Steam­punk. Mit Sicher­heit aber nicht der letz­te.

STEAMTOWN – DIE FABRIK ist in Print­form 400 Sei­ten stark, kommt als Klap­pen­bro­schur im For­mat 12 x 20 cm und kos­tet 14,95 Euro. Die eBook-Fas­sung schlägt mit 6,99 Euro zu Buche.

STEAMTOWN – DIE FABRIK
Steam­punk
Autoren: Cars­ten Steen­ber­gen und T.S. Orgel
400 Sei­ten
12 x 20 cm, Klap­pen­bro­schur
ISBN: 9783944544342
EUR 14,95
E‑Book:
ISBN: 9783944544359
ASIN: B00WSCLPRU
EUR 6,99
Papier­ver­zie­rer Ver­lag

Cover­ab­bil­dung Copy­right Papier­ver­zie­rer Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Veranstaltung: STEAMTOWN Live in Viersen

Veranstaltung: STEAMTOWN Live in Viersen

SteamtownAm 31. Okto­ber 2014 (und auch schon davor) lohnt für Steam­punk-Fans ein Besuch der Stadt Vier­sen. Da fin­den vom 18. bis zum 31. Okto­ber die »Fan­ta­sy-Tage Vier­sen« statt (so etwas könn­ten ande­re Städ­te ruhig mal nach­ma­chen), in deren Rah­men deut­sche Phan­tas­tik-Grö­ßen wie Kai Mey­er, Tom Finn, Bern­hard Hen­nen oder Dia­na Men­schig ihre Wer­ke vor­stel­len wer­den.

Abge­schlos­sen wird das Pro­gramm am oben genann­ten Ter­min durch eine Live-Lesung aus STEAMTOWN mit Cars­ten Steen­ber­gen und Det­lef Tams. Im Pro­gramm­heft der Fan­ta­sy-Tage steht dazu:

Steam­punk trifft Pulp Crime Fic­tion

Sze­ni­sche Lesung mit Cars­ten Steen­ber­gen (Autor) und Det­lef Tams (Schau­spie­ler & Spre­cher) aus dem Hör­buch und Roman von T. S. Orgel und Cars­ten Steen­ber­gen, mit der Musik von »Erdens­tern« und dem Ori­gi­nal-Sound aus dem Hör­buch – www.steam-town.de

Det­lef Tams und Cars­ten Steen­ber­gen gewäh­ren mit ihrer inter­ak­ti­ven Lesung einen tie­fen Ein­blick in die schreck­li­chen Gescheh­nis­se und Geheim­nis­se von Steam­town. Atmo­sphä­risch, dre­ckig und gemein – und mit einer gehö­ri­gen Por­ti­on Witz. Eine Live-Lesung der beson­de­ren Art.

Das Gan­ze fin­det statt im

Mok­ka / Stadt­haus
Rat­haus­markt 1
41747 Vier­sen

Beginn der Ver­an­stal­tung ist 20 Uhr, der Ein­tritt kos­tet: sie­ben Euro.

Cars­ten schreibt auf sei­ner Home­page noch etwas zum Inhalt:

Was ist Steam­town?
Vor der Bakers Hall wird die von einer Fle­chet­te zer­fet­ze Lei­che eines Buch­hal­ters gefun­den. Ein Agent des Minis­te­ri­um, ein abge­half­te­ter Geist­li­cher und ein Wie­der­gän­ger machen sich an die Auf­klä­rung des Ver­bre­chens. Aber genau­so wenig wie die Prot­ago­nis­ten auf dem ers­ten Blick einem fähi­gen Ermitt­ler­team ent­spre­chen, ent­spricht die von Plas­ma­licht und Koh­le­feu­er erhell­te Unter­welt der Stadt Steam­town den gän­gi­gen Vor­stel­lun­gen. Nicht nur der Mör­der stellt sich ihren Ermitt­lun­gen ent­ge­gen, auch Wie­der­gän­ger, mutier­te Rie­sen­rat­ten, dunk­le Ver­gan­gen­hei­ten und eine Ver­schwö­rung, die Steam­town in ihren Grund­sät­zen erschüt­tern wird.

Also nix wie hin!

 

STEAMTOWN – DIE FABRIK: Lesung in Hamburg

DieFabrik

Am Frei­tag, den 27. Juni gibt es in Ham­burg ein ganz beson­de­res Event für Steam­punk-Fans. Im »Gob­lin­stadt« lesen Cars­ten Steen­ber­gen und Det­lef Tams aus der STEAMTOWN-Geschich­te DIE FABRIK:

DIE FABRIK
Steam­punk trifft Pulp Crime
Sze­ni­sche Lesung
mit Cars­ten Steen­ber­gen und Det­lef Tams
(orga­ni­siert von: Der LeseNarr)

Det­lef Tams und Cars­ten Steen­ber­gen wer­den mit ihrer inter­ak­ti­ven Lesung einen tie­fen Ein­blick in die schreck­li­chen Gescheh­nis­se und Geheim­nis­se von Steam­town gewäh­ren. Atmo­sphä­risch, dre­ckig und gemein – und mit einer gehö­ri­gen Por­ti­on Witz. Eine Live-Lesung der beson­de­ren Art, die man defi­ni­tiv nicht ver­pas­sen soll­te.

Die Adres­se:

»GOBLINSTADT« – Wands­be­ker Zoll­stra­ße 25–29. Ein­gang: Wen­de­muth­stra­ße, 22041 Ham­burg

Es wird ein Ein­tritts­obo­lus von zehn Euro fäl­lig, die Plät­ze sind begrenzt, des­we­gen ist Eile gebo­ten. Wei­te­re Details auf Face­book.