EVE ONLINE wird Free2Play – aber nicht wirklich

EVE ONLINE wird Free2Play – aber nicht wirklich

CCP Games hat soeben in einer Pres­se­mit­tei­lung ange­kün­digt, dass ihr lang­jäh­rig erfolg­rei­ches Sci­ence Fic­tion-MMO EVE ONLINE einen kos­ten­lo­sen Teil bekom­men wird. Rich­tig, denn anders als man­che Medi­en berich­ten, wird EVE eben nicht free2play, son­dern ermög­licht es, gewis­se Tei­le des Games kos­ten­los spie­len zu kön­nen.

Zukünf­tig wird es soge­nann­te Alpha- und Ome­ga-Klo­ne geben (für die Unin­iti­ier­ten: Man steu­ert in EVE einen Klon, oder meh­re­re nach­ein­an­der, je nach­dem, wie oft der eige­ne Cha­rak­ter zu Tode kommt, die Kopi­en machen die Figur qua­si unsterb­lich). Abon­nen­ten füh­ren Ome­ga-Klo­ne, die haben voll­stän­di­gen Zugriff auf alle Fea­tures des Spiels. Kos­ten­los darf man Alpha-Klo­ne steu­ern, die haben nur Zugriff auf bestimm­te niedri­g­ran­gi­ge Skills und Schif­fe. Im Prin­zip han­delt es sich also um eine Art erwei­ter­te Test­ver­si­on, denn sicher wer­den ambi­tio­nier­te Spie­ler schnell an die Gren­zen sto­ßen. Aus der Pres­se­mit­tei­lung und dem zuge­hö­ri­gen detail­lier­te­ren Blog­post geht nicht her­vor, ob man mit Alpha­k­lo­nen PLEX gene­rie­ren kann.

Star­ten soll das Gan­ze bereits im Novem­ber 2016. Der Sinn dürf­te klar sein: Neue Spie­ler zu EVE ONLINE brin­gen. Man wird abwar­ten müs­sen, wie die Shards den zu erwar­ten­den Ansturm ver­kraf­ten. Bei EVE spie­len alle im sel­ben Uni­ver­sum.

Mehr zum The­ma auch in einem beglei­ten­den Video von CCPs Seagull:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.