Marvels Kevin Feige arbeitet an STAR WARS-Film

Wer sich für Block­bus­ter inter­es­siert hat den Namen Kevin Fei­ge sicher schon mal gehört. Das ist der maß­geb­li­che Kopf hin­ter Mar­vel MCU-Film­rei­he, die man heu­te unter der Bezeich­nung THE INFINITY SAGA kennt, der also zehn Jah­re MCU-Fil­me in AVENGERS: ENDGAME hat kul­mi­nie­ren las­sen, etwas das im Kino so noch nie gemacht wur­de.

Und der soll jetzt einen STAR WARS-Film pro­du­zie­ren, das mel­den ver­schie­de­ne Quel­len im Netz. Natür­lich nicht allei­ne, son­dern zusam­men mit Lucas­Film-Che­fin Kath­le­en Ken­ne­dy. Mit dem Ende der Sky­wal­ker-Saga sucht man nach neu­en Stof­fen die erzählt wer­den kön­nen und man weiß, dass Fei­ge ein STAR WARS-Fan ist.

Angeb­lich hat Fei­ge sogar schon mit einem »bekann­ten Schau­spie­ler« über eine Rol­le in die­sem Film gespro­chen. Man darf anneh­men, dass er pro­du­zie­ren wird, die Regie aber jemand ande­rer über­nimmt. Wie wärs mit den Rus­so-Bro­thers? In dem Fall wäre ein Nerd­gasm fäl­lig.

Bild Kevin Fei­ge auf dem SDCC 2019 von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.