Drehbeginn: Picard-Serie

Noch immer hat sie kei­nen offi­zi­el­len Titel, die ange­kün­dig­te STAR TREK-Serie um Jean Luc Picard, den ehe­ma­li­gen Cap­tain der NCC 1701‑D, bekannt aus STAR TREK THE NEXT GENERATION. Aber die Dreh­ar­bei­ten haben ges­tern begon­nen, damit darf man davon aus­ge­hen, dass wir sie im Herbst 2019 oder früh in 2020 zu sehen bekom­men wer­den; die Dreh­ar­bei­ten sol­len im Sep­tem­ber abge­schlos­sen sein.

Über Details zum Inhalt hal­ten sich die Ver­ant­wort­li­chen, also haupt­säch­lich Alex Kurtzman, noch schwer zurück. Ich wür­de davon aus­ge­hen, dass man die auch bis zum Start der Serie nicht ent­hül­len wird. Schau­spie­ler Patrick Ste­wart hat­te zu Pro­to­koll gege­ben, dass er zur ursprüng­li­chen Ein­la­dung, um das Kon­zept zu bespre­chen, mit der fes­ten Absicht gegan­gen sei, abzu­sa­gen; dann hat­te ihn aller­dings das vor­ge­leg­te Kon­zept so sehr über­zeugt, dass er zusag­te. Wei­ter­hin war Ste­wart auch mit im Wri­ters Room, um an der Show mit­zu­schrei­ben, zudem wird er als aus­füh­ren­der Pro­du­zent geführt.

Es wur­den aller­dings bereits wei­te­re Beset­zun­gen bekannt: Neben Ste­wart spie­len Sant­ia­go Cabre­raIsa Brio­nesAli­son PillHar­ry Tre­a­da­wayEvan Eva­go­ra und Michel­le Hurd.

Ich wür­de anneh­men wol­len, dass wir nun in Kür­ze ein paar Bil­der vom Set zu sehen bekom­men wer­den und viel­leicht auch einen Teaser. Die Serie wird in den USA bei CBS All Access zu sehen sein, bei uns dann ver­mut­lich auf Netflix.

Pro­mo­fo­to Jean Luc Picard Copy­right CBS

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen