DIE HARD 6 hat einen Titel: MCLANE

Bruce Wil­lis wird im sechs­ten Teil der DIE HARD-Rei­he (im Deut­schen: STIRB LANGSAM) noch­mal die Rol­le des Cops John McCla­ne über­neh­men. Das Gan­ze wird ein soft-Reboot, denn der Film ist ein Pre­quel und Sequel gleich­zei­tig. Wir bekom­men sowohl den jun­gen McCla­ne zu sehen, als Poli­zei-Frisch­ling in sei­nen 20ern, wie auch den alten. Für die Rol­le des jun­gen Prot­ago­nis­ten sucht man der­zeit hän­de­rin­gend nach einem Schau­spie­ler, der die Rol­le adäquat sprü­che­klop­fend aus­fül­len kann. Man darf mut­ma­ßen, dass es danach viel­leicht wei­te­re Fil­me mit der jun­gen Fas­sung des Hel­den geben könn­te.

Es wird der ers­te Film der Rei­he der im Eng­li­schen nicht irgend­was mit DIE HARD im Titel hat, denn er soll zum Inhalt pas­send MCCLANE hei­ßen.

Als Regis­seur kehrt Len Wise­man zurück, der hat­te den Job bereits bei DIE HARD 4 inne.

Bild Bruce Wil­lis (2018) von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA, bear­bei­tet von mir

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.